Qualitätsurteil Assekurata: exzellent

Das H+P-Blog

Über das H&P-Blog

In unserem Blog erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die Themen Vorsorge und Versicherungen, über unser Unternehmen und was uns in München auffällt und gefällt.

Diskutieren Sie mit: Wir freuen uns über Ihre Kommentare und jedes konstruktive Feedback.

RSS-Feed abonnierenRSS-Feed

Blog-Kategorien

Die Beiträge gefiltert nach Rubriken:

21. März 2014

Staatlich geförderte Altersvorsorge: Besser als ihr Ruf!

Die staatlich geförderten Produkte zur Altersvorsorge sind sehr viel besser als ihr Ruf. Egal ob Riester, Rürup oder betriebliche Altersvorsorge, ihr Hebel ist die Förderung, die auch in Zeiten niedriger Zinsen für eine ordentliche Rendite sorgt.

Positive Berichte in den Medien über die Altersvorsorge

Endlich wird das Thema in den Medien mal richtig dargestellt: Focus Online beleuchtet in einem aktuellen Artikel die Situation bei der staatlich geförderten Altersvorsorge und kommt zum Schluss:

"Für den Kunden sind die Förderrenten in aller Regel ein tolles Geschäft."

Dabei haben die Journalisten von Focus Online richtig gerechnet und die Rendite der Verträge nicht nur in Bezug auf die Ansparphase betrachtet, sondern auch die Phase des Rentenbezugs einkalkuliert. Dann nämlich sind diese Produkte zu versteuern, was ihre Rendite wieder schmälert.

Kein Grund zur Vorsorge-Verweigerung

Doch insgesamt bleibt noch genug übrig, so dass sich die Förderrenten lohnen, lautet das Fazit von Focus Online. Der Tenor des Nachrichtenmagazins liegt damit ganz auf der Linie, die wir bei Hengstenberg & Partner schon seit langem vertreten.

Auch hier in unserem noch relativ jungen Blog haben wir schon mehrfach entsprechend argumentiert. Sei es zur Rürup-Rente oder der Riester-Rente. Es besteht also absolut kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken und Vorsorge-Verweigerung zu praktizieren.

Interessant ist, dass auch die Politik in Berlin inzwischen mitbekommen hat, dass die staatlich geförderte Altersvorsorge in den Medien meist zu schlecht dargestellt wird. So wird Arbeits- und Sozialministern Andrea Nahles (SPD) gerade mit der Aussage zitiert:

"Wir dürfen die Alterssicherung nicht krank reden."

Eine bemerkenswerte Einsicht! Da hat die Ministerin in den nächsten Jahren noch viel zu tun, wenn sie dem Thema Altersvorsorge wieder zu mehr Stellenwert und Reputation verhelfen möchte.

Die Verantwortung der Medien

Andrea Nahles wird aber nicht viel bewirken können, wenn nicht auch die Medien endlich wieder stärker Verantwortung übernehmen und die Thematik seriös und sachlich fundiert behandeln.

Eine kritische Berichterstattung mit reißerischen Schlagzeilen ist zwar für die Medien selbst gut, weil sie kurzfristig die Aufmerksamkeit beim Publikum sichert, vergiftet auf lange Sicht aber den Ruf unserer gesamten Branche. Die (potenziellen) Kunden werden immer skeptischer, weil sie nur noch eine diffuse Kritik im Ohr haben und sich selbst kein Urteil mehr zutrauen.

Staatlich geförderte Vorsorge: Für jeden ist etwas dabei

Kommen wir zum Schluss nochmals auf den Artikel bei Focus Online zurück, so zeigt deren Untersuchung, dass die staatliche Förderung so angelegt ist, dass von ihr Menschen in ganz unterschiedlichen Situationen profitieren können.

Egal ob Geringverdiener oder Bezieher von hohen Einkommen, egal ob angestellt oder selbständig, für praktisch jede Lebenslage ist etwas Passendes dabei. Wenn Sie sich ein genaueres Bild machen möchten, sprechen Sie uns an: Wir beraten Sie gerne umfassend und unverbindlich.

Versicherungsmakler Andrik Kurschewitz

Andrik Kurschewitz

Andrik Kurschewitz ist Geschäftsführer und Gesellschafter von Hengstenberg & Partner, dem unabhängigen Versicherungsmakler in München. Im H+P-Blog schreibt er überwiegend über Themen zur Personenversicherung und Altersvorsorge.

Profil von Andrik Kurschewitz

Autor: Andrik Kurschewitz Datum: 21. März 2014

Kategorien: Vorsorge

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über Ihren Kommentar! Spam, Werbung und Unhöflichkeiten werden rigoros gelöscht. Kritische Kommentare sind o.k.

Bitte benutzen Sie einen persönlichen Namen oder Initialen und nicht den Namen eines Unternehmens oder einer Website – dies würde als Spam gewertet und gelöscht.

Mini-Frucht vom unabhängigen Versicherungsmakler Hengstengerg & Partner

Hengstenberg & Partner GmbH hat 4,98 von 5 Sterne | 63 Bewertungen auf ProvenExpert.com