Qualitätsurteil Assekurata: exzellent

Das H+P-Blog

Über das H&P-Blog

In unserem Blog erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die Themen Vorsorge und Versicherungen, über unser Unternehmen und was uns in München auffällt und gefällt.

Diskutieren Sie mit: Wir freuen uns über Ihre Kommentare und jedes konstruktive Feedback.

RSS-Feed abonnierenRSS-Feed

Blog-Kategorien

Die Beiträge gefiltert nach Rubriken:

9. Mai 2016

So schützen Sie sich vor Wohnungseinbrüchen

Als "Eldorado für Einbrecher" beschreibt Focus-Online die Situation bei den Wohnungseinbrüchen in Deutschland. Deren Zahl nimmt seit Jahren immer weiter zu, die Aufklärungsquoten der Polizei dagegen nicht. Sie müssen sich deshalb selbst bestmöglich schützen, unsere Tipps sollen Ihnen dabei helfen.

Einbrecher am Haus

Seit Jahren weist die Kriminalstatistik steigende Zahlen bei den Wohnungseinbrüchen aus. Besonders "beliebt" bei Einbrechern und Diebesbanden scheinen wohlhabende Bundesländer wie Bayern und Baden-Württemberg zu sein. Grund genug sich bestmöglich dagegen zu wappnen.

Ihr Versicherungsschutz über die Hausratversicherung

An erster Stelle steht natürlich ein ausreichender Versicherungsschutz. Maßgeblich ist hier die Hausratversicherung, die nicht nur für Schäden bei Feuer, Sturm, Hagel und Leitungswasser aufkommt, sondern auch Einbrüche und Diebstahl abdeckt.

Unsere Kunden bei Hengstenberg & Partner sind in überwiegenden Mehrzahl schon richtig versichert. Doch sollten Sie daran denken, einmal pro Jahr Ihren Versicherungsschutz zu überprüfen:

  • Sind Gegenstände neu hinzu gekommen?
  • Sind alle wichtigen Gegenstände katalogisiert bzw. fotografiert?
  • Übersteigen Ihre Bestände an Wertsachen, Wertpapieren, Bargeld oder Schmuck die in der Versicherung festgelegte Entschädigungsgrenze?
  • Haben sich Risikoerweiterungen (z.B. Anmietung eines Kellers oder einer Garage) oder Risikoerhöhungen (z.B. Aufstellung eines Gerüstes zur Fassadenrenovierung) ergeben?
  • Verteilt sich Ihr Hausrat auf verschiedene Risikoorte (z.B. Ferienwohnung, Studentenwohnung Ihrer Kinder)?

Denken Sie dabei auch an Schmuck, Kunstobjekte, Antiquitäten oder Sport-Ausrüstung, hochwertige Fahrräder, Glas für die spezieller Versicherungsschutz sinnvoll sein kann (z.B. Tragerisiko für hochwertigen Schmuck, Außenversicherung für Fahrräder und Sportausrüstung, Transportrisiken, Glasbruch).

Bitte informieren Sie sich auf unserer Seite Update Ihrer Hausrat-Versicherung und verwenden Sie als Leitfaden die dort hinterlegte Checkliste. Weiteres Informationsmaterial finden Sie auch hier. Bei Unklarheiten können Sie uns jederzeit ansprechen.

Sicherungsvorkehrungen gegen Einbruch in Haus und Wohnung

Um Wohnungen bzw. Häuser wirksam gegen Einbrüche zu schützen, gibt es eine ganze Reihe an Möglichkeiten. Dabei muss es gar nicht immer eine teure Alarmanlage sein: Vielen Hausbesitzern ist gar nicht bewusst, dass sie mit meterhohen Hecken rund um ihr gesamtes Grundstück den Einbrechern optimale Arbeitsbedingungen schaffen. Wenn diese unbemerkt auf das Grundstück gelangen und sich dann an Türen oder Fenstern zu schaffen machen, ohne dass Nachbarn oder Passanten dies bemerken können, ist das Risiko deutlich größer als bei gut einsehbaren Objekten.

Bei Fenstern und Türen gilt: Hier kann und muss der Einbruch wirksam verhindert werden. Zum Einstieg bevorzugen Einbrecher Fenster und Balkon- bzw. Terrassentüren, die sich relativ leicht aufhebeln lassen. Denken Sie auch daran, dass bei offenen (auch gekippten) Fenstern oder Türen Ihr Versicherungsschutz erlischt, sofern Ihr Versicherer nicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit verzichtet!

Vorsicht ist auch bei Mehrfamilienhäusern angebracht, weil hier 75% der Einbruchdiebstähle anfallen. Fremde werden hier nicht selten leichtfertig ins Haus gelassen und finden so einen einfachen Zugang zu Kellerräumen. Sensibilität und Disziplin bei allen Parteien zahlen sich aus.

Förderprogramme der KfW zur Nachrüstung von Sicherheitstechnik

Wer als Eigentümer den Schutz an Fenstern und Türen verbessern möchte, kann dazu Fördergelder der KfW beantragen. Gefördert werden aktuell:

  • Der Einbau von einbruchshemmenden Haus- und Wohnungstüren
  • Der Einbau von Nachrüstsystemen für Fenster
  • Der Einbau einbruchshemmender Gitter und Rollläden
  • Der Einbau von Einbruchs- und Überfallmeldeanlagen
  • Weitere Maßnahmen wie Türspione, Gegensprechanlagen mit Video usw.

Eine Beantragung muss vor Beginn der Maßnahme erfolgen. Empfehlenswert ist vorab auch eine Beratung durch die örtliche Polizei: Diese Beratungen sind kostenlos und geben wichtige Hinweise bzw. Empfehlungen für eine Umrüstung.

Zu beachten ist, dass der Einbau einbruchhemmender Fenster und Balkontüren bei der KfW nur über den Bereich "Energieeffizent Sanieren" gefördert werden kann.

Um gefördert zu werden, muss die Investition mindestens 2.000,- Euro umfassen. Die Förderung selbst kann zwischen 200,- Euro und maximal 1.500,- Euro betragen. Im Lauf des Jahres 2016 könnten sich hier noch Verbesserungen ergeben. Bei der großen Koalition in Berlin liegen entsprechende Pläne vor, die aber bislang noch nicht beschlossen worden sind.

Sind Ihre Wertsachen gut versteckt?

Der sicherste Ort für Ihre Wertsachen und wichtige Dokumente ist zweifellos ein Safe mit einer ausreichenden Sicherheitsstufe oder ein Schließfach bei Ihrer Bank. Als Not- bzw. Übergangslösung lassen sich in jeder Wohnung kreative Verstecke für Bargeld oder Schmuck finden oder einrichten. Ein Problem bleiben jedoch größere Objekte: Wer kann oder will schon ständig elektronische Geräte wie Tablets oder die Foto-Ausrüstung so verstecken, dass niemand sie finden kann?

Eine Empfehlung zum Schluss: Halten Sie sich in sozialen Netzwerken zurück mit öffentlich sichtbaren Ankündigungen zu Kurzurlauben, Ausflügen oder längeren Abwesenheitszeiten. Denn sie wollen es Einbrechern doch sicher nicht unnötig leicht machen, oder?

Barbara Henning

Barbara Henning

Barbara Henning ist Versicherungsfachfrau (IHK) mit Erfahrung im medizinischen und organisatorischen Bereich. Sie arbeitet im Backoffice, unterstützt den Vertrieb und freut Sie sich am meisten über die netten Kunden von Hengstenberg & Partner.

Profil von Barbara Henning

Autor: Barbara Henning Datum: 9. Mai 2016

Kategorien: Sachversicherung

1 Kommentar(e) zu diesem Beitrag - schreiben Sie auch einen!

  1. Fiona schrieb am 14. Mai 2016

    Vielen Dank für diesen interessanten Artikel. Einbruchsschutz ist heutzutage immer wichtiger. Vor allem wenn man wertvollen Schmuck im Hause hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über Ihren Kommentar! Spam, Werbung und Unhöflichkeiten werden rigoros gelöscht. Kritische Kommentare sind o.k.

Bitte benutzen Sie einen persönlichen Namen oder Initialen und nicht den Namen eines Unternehmens oder einer Website – dies würde als Spam gewertet und gelöscht.

Mini-Frucht vom unabhängigen Versicherungsmakler Hengstengerg & Partner

Hengstenberg & Partner GmbH hat 4,98 von 5 Sterne | 63 Bewertungen auf ProvenExpert.com