Qualitätsurteil Assekurata: exzellent

Das H+P-Blog

Über das H&P-Blog

In unserem Blog erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die Themen Vorsorge und Versicherungen, über unser Unternehmen und was uns in München auffällt und gefällt.

Diskutieren Sie mit: Wir freuen uns über Ihre Kommentare und jedes konstruktive Feedback.

RSS-Feed abonnierenRSS-Feed

Blog-Kategorien

Die Beiträge gefiltert nach Rubriken:

9. November 2016

Was Akademiker von Versicherungsportalen erwarten

Online. Digital. Apps. Alle wollen alles im Internet? Eine jetzt veröffentliche Studie hat untersucht, welche Anforderungen Akademiker an ein Versicherungs-Portal stellen. Selbst junge, aufgeschlossene Akademiker agieren recht traditionell und suchen bei komplexen Produkten Unterstützung durch erfahrene Vermittler.

Versicherung und Vorsorge komplex für Akademiker

Viele Dienst­leistungen verlagern sich ins Internet. Das trifft auch auf vermehrt die Versiche­rungs­branche. Online-Versiche­rungs­ver­gleiche gibt es seit Jahren, Online-Portale boomen und der aktuelle Trend sind Versicherungs-Apps (wir berichteten: Bauernfängerei mit Ver­sicherungs-Apps).

In einer Studie des Instituts für Ver­siche­rungs­wesen der TH Köln wurde nun untersucht, welche Anforde­rungen Akademiker an ein Online-Portal für Versicherungen stellen. Mit interessanten Ergebnissen:

Einfache Versicherungen ja, komplexere Produkte nein

Informationen zu "einfachen Versicherungen" würden von jungen Akademikern durchaus online recherchiert und abgeschlossen. Bei komplexeren Versicherungsprodukten wie zum Beispiel Berufs­unfähigkeits­versicherung, Renten- und Vorsorgeprodukten schreckten sie davor jedoch eher zurück.

Zwar würde sich die Zielgruppe erste Informationen online holen und Produkte online vergleichen, schließlich jedoch die persönliche und kompetente Beratung suchen.

Gewünscht wird eine ehrliche und umfassende Kommunikation

Bei der Untersuchung existierender Online-Portale zeigte sich, dass die Akademiker eine ehrliche und umfassende Kommunikation schätzten. Die Befragten erwarten sich Erläuterungen zum Geschäftsmodell, eine Auflistung von Kunden­bewertungen und eine Übersicht der in einem Versicherungsvergleich berücksichtigten Anbieter.

Beim Produktvergleich setzten Akademiker auf Preis und Leistung. Es geht jedoch nicht darum, eine möglichst "billige" Versicherung zu finden. Der Preis diene oft nur als erste Orientierung, um im Anschluss die Leistungen selektierter Produkte genauer zu vergleichen.

Anforderungen eines Versicherung-Online-Portals für Akademiker

Hier zitieren wir aus der Studie:

Die Akademiker von heute zeichnen sich auf Basis der Studienergebnisse insbesondere durch die folgenden Merkmale aus, die hier zusammenfassend dargestellt werden:

  • Ihr Handeln richtet sich nach der Komplexität des Produkts.
  • Bei konkreten Anlässen beschäftigen sie sich selbständig mit Versicherungen.
  • Sie informieren sich zunächst im Internet, nutzen aber mehrere Quellen.
  • Sie bevorzugen in Abhängigkeit vom Produkt eine physische Beratung: Für einfache Produkte allenfalls für Detailfragen, für komplexe Produkte jedoch im Sinne einer umfassenden Beratung mit Empfehlungen.
  • Der Abschlusskanal hängt vom Produkt ab: Einfache Produkte werden schon häufig online abgeschlossen, komplexere hingegen offline.

Das ist interessant, denn es unterstützt unseren Anspruch bei Hengstenberg & Partner!

Es ging um Online-Portale aber auch um persönliche Ansprechpartner

Die Studie untersuchte gezielt die Anforderungen von jungen Akademikern an Versicherungs-Online-Portale. Doch die Anforderungen an Beratung und Betreuung treffen unseres Erachtens genau die Philosophie von Hengstenberg & Partner: Persönlich betreuen und beraten.

Wir klären den konkreten Bedarf unserer Kunden, erklären komplexe Anforderungen und Sachverhalte und präsentieren dann eine Auswahl an im Einzelfall sinnvollen Versicherungen. Unser Vorteil dabei ist, unabhängig von den einzelnen Versicherungsanbietern zu sein.

Wir sind selbst gespannt, ob Online-Portale und Apps zukünftig die persönliche Beratung übernehmen können, oder aber doch der physische Berater gefragt ist (durchaus unter Nutzung moderner Technologien).

Weitere Informationen

Versicherungsmakler Andrik Kurschewitz

Andrik Kurschewitz

Andrik Kurschewitz ist Geschäftsführer und Gesellschafter von Hengstenberg & Partner, dem unabhängigen Versicherungsmakler in München. Im H+P-Blog schreibt er überwiegend über Themen zur Personenversicherung und Altersvorsorge.

Profil von Andrik Kurschewitz

Autor: Andrik Kurschewitz Datum: 9. November 2016

Kategorien: Hengstenberg

2 Kommentar(e) zu diesem Beitrag - schreiben Sie auch einen!

  1. Andrik Kurschewitz (H+P) schrieb am 16. November 2016

    Wir sind der Ansicht, dass eine qualitativ gute und persönliche Beratung durch keine Technik zu ersetzen ist. Die Studie bestätigt heute unsere Prognose, über die ich 2014 schon einmal in einem Blog-Beitrag geschrieben hatte: "Makler oder App? Die Zukunft der Versicherungsvermittlung"

  2. André Melter schrieb am 28. November 2016

    Ich bin nicht Akademiker und lege trotzdem Wert auf eine gute Betreuung und Beratung ;-)

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über Ihren Kommentar! Spam, Werbung und Unhöflichkeiten werden rigoros gelöscht. Kritische Kommentare sind o.k.

Bitte benutzen Sie einen persönlichen Namen oder Initialen und nicht den Namen eines Unternehmens oder einer Website – dies würde als Spam gewertet und gelöscht.

Mini-Frucht vom unabhängigen Versicherungsmakler Hengstengerg & Partner

Hengstenberg & Partner GmbH hat 4,97 von 5 Sterne | 52 Bewertungen auf ProvenExpert.com