Qualitätsurteil Assekurata: exzellent

Subnavigation

Kapitalanlage

Ihre Betreuung hat mir geholfen

In Ihrem großen Bestand bin ich ein kleiner Fisch – vielleicht eine etwas exotische Unternehmerin. Ihre Betreuung in den vergangenen sieben Jahren hat mir geholfen, dass ich privat gesund und munter bin. Eine gute Voraussetzung um auch beruflich zu wachsen und offen für die Herausforderungen der Zukunft zu sein. Ihnen alles Gute, viel Erfolg mit großen und kleinen Fischen.

Kai Gabriele Krüger, Dezember 2012

unabhängiger Versicherungsmakler in München

Ecken und Kanten. Freche Farben.
Unkonventionell. Individuell.
Genau wie Sie. Und wir.

Neugierig? Entdecken Sie das runde Konzept hinter den eckigen Früchten!

Geld anlegen mit Konzept

Kapitalanlage ist nicht gleichzusetzen mit hohem Risiko. Wenn Sie mehr wollen als ein bisschen Zinsen auf Ihrem Sparbuch zu sammeln, beraten wir Sie gerne zu den Möglichkeiten, die eine solide Geldanlage bietet. Kurzfristig und flexibel oder langfristig und vorausschauend.

Bei der Auswahl der „richtigen“ Kapitalanlage oder Geldanlage ist zu unterscheiden, ob man eine fest verzinsliche oder eine variabel verzinsliche Anlageform wählt. In die Entscheidung sollten auch der Anlagezeitraum und die Höhe der monatlichen Sparrate, bzw. die Höhe des längerfristig frei verfügbaren Kapitals, mit einfließen.

Des Weiteren unterscheidet man sichere Anlagen und spekulative Anlageformen. Hier ist zu überlegen, wie risikofreudig man ist, also wie viel Rendite bei welchem Risiko man erreichen möchte.

Gängige Anlageformen

Gängig sind Sparformen, die von den Banken angeboten werden sowie Versicherungen mit Vermögensaufbau oder die Schaffung von Wohneigentum.

Die Kapitalanlage Versicherung hat den Vorteil, dass man als Verbraucher bestimmte Risiken an den Vertragspartner weiter geben kann. Das klassische Beispiel dafür ist die fondsgebundene Kapitallebensversicherung.

  • Sparbuch: Seit Generationen beliebt, inzwischen überholt. Ein Sparbuch bringt so wenig Ertrag, dass noch nicht einmal die Inflation damit ausgeglichen werden kann.
  • Tagesgeldkonto: Diese Kapitalanlage war und ist sehr beliebt. Die Zinsen sind nicht hoch, jedoch kann man täglich über sein Geld verfügen.
  • Festgeldkonto: Im Gegensatz zum Tagesgeldkonto wählt man hier längere Laufzeiten. Doch auch hier liegt der Zinssatz leider unter der Inflationsrate.
  • Aktien: Eine rentable aber auch risikoreiche Form der Kapitalanlage. Oft ist man ,mit Aktienfonds gut beraten, wo die Aktien gestreut sind und das Verlustrisiko geringer ist.
  • Devisen: Beim Handel von Devisen sind die Wechselkurse stabiler und unterliegen geringeren Schwankungen als bei Wertpapieren auf dem Aktienmarkt.
  • Gold: Immer mehr Bedeutung gewinnt Gold als Wertanlage, doch gibt es auch Risiken. Daher sollte man allenfalls einen kleinen Teil seines Vermögens in Gold anlegen.
  • Mischfonds und Rentenfonds: Mischfonds sind eine Mischform aus Aktien und festverzinslichen Wertpapieren. Noch risikoloser sind Rentenfonds, die ganz aus festverzinslichen Wertpapieren bestehen.
  • Immobilien: Diese Form der Geldanlage ist unter den derzeitigen Bedingungen sehr interessant. Allerdings kann das Abbezahlen der Immobilie bei steigenden Kreditzinsen schwierig werden.
H+P, unabhängiger Versicherungsmakler

Angebot anfordern – Tel. 089 / 548380

Lassen Sie sich zu den Möglichkeiten und Risiken der unterschiedlichen Anlageformen beraten. Wir klären Ihren Bedarf und finden die auf Sie zugeschnittene Lösung.

Mini-Frucht vom unabhängigen Versicherungsmakler

Hengstenberg & Partner GmbH hat 4,97 von 5 Sterne | 49 Bewertungen auf ProvenExpert.com