Qualitätsurteil Assekurata: exzellent

unabhängiger Versicherungsmakler in München

Ecken und Kanten. Freche Farben.
Unkonventionell. Individuell.
Genau wie Sie. Und wir.

Neugierig? Entdecken Sie das runde Konzept hinter den eckigen Früchten!

Überblick Hausbau

Auf dieser Seite können Sie sich einen Überblick verschaffen, ohne sich intensiv mit den einzelnen Versicherungsarten auseinander setzen zu müssen. Wechseln Sie auf die Seite Checkliste und wir erklären Ihnen, wie wir Sie bestmöglich unterstützen können.

Welche Versicherungen sind aus unserer Sicht obligatorisch? Welche kommen ergänzend in Frage? Unsere Zielgruppeninformation "Hausbau", die wir Ihnen als PDF-Datei auf der Seite Informationsmaterial zur Verfügung stellen, gibt Ihnen weitere Informationen.

Wenn Sie sich nicht intensiv mit den einzelnen Versicherungsarten auseinander setzen möchten, verschaffen Sie sich auf dieser Seite einfach einen Überblick.

Wir haben für Sie die einzelnen Produktseiten verlinkt, falls Sie mehr wissen möchten. Wenn Sie unsere Checkliste (PDF) verwenden, nehmen wir Ihnen diese Arbeit ab! Oder wenden Sie sich  per Telefon oder E-Mail an uns.

Obligatorische Versicherungen beim Hausbau

Welche Versicherungen sind obligatorisch?

Grundstückshaftpflichtversicherung für das noch unbebaute Grundstück

Diesen Versicherungsschutz benötigen Sie sofort nach Kauf des Grundstücks (Versicherungsbeginn spätestens zum Gefahrenübergang).

Dieser Versicherungsschutz ist teilweise in einer Privathaftpflichtversicherung enthalten, sofern eine maximale Grundstücksgröße nicht überschritten wird und - wir wiederholen diesen wichtigen Punkt - es sich um ein unbebautes Grundstück handelt (also ohne Altbausubstanz, die abgerissen, saniert, umgebaut werden soll). Prüfen Sie die Bedingungen Ihrer Police!

Wenn unbebaute Grundstücke nicht mitversichert sind oder Ihr Grundstück das bedingungsgemäße Größenlimit überschreitet oder wenn es sich nicht um ein unbebautes Grundstück handelt, benötigen Sie eine ergänzende Police.

Tipp: In vielen Fällen können Sie sich eine separate Grundstückshaftpflichtversicherung sparen, wenn Sie sofort nach Erwerb des Grundstücks (Versicherungsbeginn spätestens zum Gefahrenübergang) eine Bauherren-Haftpflichtversicherung abschließen. Es ist in diesem Falle darauf zu achten, dass die Gefahren, die vom (bebauten oder unbebauten) Grundstück ausgehen ohne Wenn und Aber mitversichert sind.

Der Teufel steckt hier im Detail, lassen Sie sich im Zweifel von uns beraten!

-> Produktseiten Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Bauherren-Haftpflichtversicherung

Diesen Versicherungsschutz benötigen Sie vor Beginn der Arbeiten auf dem Grundstück (schon das Entfernen alter Zäune beispielsweise sind erste Arbeiten!).

Versicherungsschutz für An- und Umbauten (nicht Neubauvorhaben!) kann in einer Privathaftpflichtversicherung enthalten sein, sofern eine maximale Bausumme nicht überschritten wird. Allerdings sind diese Baumaßnahmen nur dann versichert, wenn sie an der Immobilie erfolgen, die über die Privathaftpflichtversicherung mitversichert ist. Genau dies ist meistens aber nicht der Fall, wenn beispielsweise ein Altbau erworben wird, der umgebaut werden soll. Prüfen Sie auch diesbezüglich die Bedingungen Ihrer Police!

In der Regel reicht der in einer Privathaftpflichtversicherung enthaltene Versicherungsschutz für Anbauten und Umbauten an einer Immobilie, die "vom Versicherungsnehmer ausschließlich zu Wohnzwecken verwendet" wird. Für darüber hinausgehende Baumaßnahmen, insbesondere für einen Neubau oder wenn die selbst bewohnte Immobilie auch gewerblich genutzt wird, ist regelmäßig ergänzender Versicherungsschutz erforderlich.

-> Weitere Informationen erhalten Sie von uns per Telefon oder eMail.

Bauleistungsversicherung

Diesen Versicherungsschutz benötigen Sie vor Lieferung der ersten Baumaterialien.

-> Weitere Informationen erhalten Sie von uns  per Telefon oder eMail.

Rohbauversicherung für die Gefahren Feuer, Sturm/Hagel sowie Elementarschäden und unbenannte Gefahren

Diesen Versicherungsschutz benötigen Sie vor Baubeginn.

Diese Versicherung wird sinnvollerweise der Wohngebäudeversicherung vorgeschaltet, d.h. die Rohbauversicherung geht nach Baufertigstellung und Bezug der Immobilie beim gleichen Versicherer nahtlos in die Wohngebäudeversicherung über (siehe unten). Ab Umstellung in Wohngebäudeversicherung ist automatisch auch die Gefahr Leitungswasser versichert.

Für die Rohbauversicherung wird nur ein geringer (oder teilweise gar kein) Beitrag erhoben, wenn zugleich die Wohngebäudeversicherung (mit aufgeschobenem Versicherungsbeginn ab Baufertigstellung/Bezug) abgeschlossen wird.

Viele Rohbauversicherungen decken nur die Gefahr "Feuer" ab (deshalb wird meistens nur von einer "Feuer-Rohbauversicherung" gesprochen). Wir empfehlen einen Anbieter zu wählen, der bereits in der Bauphase alle Gefahren (außer Leitungswasser) abdeckt und nicht erst ab Bezugsfertigkeit und nach Umstellung in die Wohngebäudeversicherung.

-> Weitere Informationen erhalten Sie von uns  per Telefon oder eMail.

Bauhelfer-Unfallversicherung

Diesen Versicherungsschutz benötigen Sie vor Baubeginn, sofern Familienmitglieder, Verwandte oder Freunde als Bauhelfer tätig sind.

Bauhelfer müssen unabhängig von einer freiwilligen Bauhelfer-Unfallversicherung bei der Berufsgenossenschaft angemeldet werden!

-> Weitere Informationen erhalten Sie von uns  per Telefon oder eMail.

Wohngebäudeversicherung für die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel sowie Elementarschäden und unbenannte Gefahren

Diesen Versicherungsschutz benötigen Sie ab Fertigstellung / Bezug der Immobilie.

Die Rohbauversicherung (siehe oben) geht nach Baufertigstellung / Bezug der Immobilie in eine Wohngebäudeversicherung über.

-> Produktseiten Wohngebäudeversicherung

Fotovoltaikanlagenversicherung

Diesen Versicherungsschutz benötigen Sie vor Beginn der Installation der Fotovoltaikanlage.

Eine Fotovoltaikanlage wird im Rahmen der gewählten Gefahren (Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel sowie Elementarschäden und unbenannte Gefahren) über Ihre Wohngebäudeversicherung mitversichert.

Eine deutlich umfangreichere Absicherung bietet eine gesonderte Fotovoltaikversicherung. Über eine solche können z.B. auch Kurzschluss, Überstrom, Überspannung, Bissschäden von Tieren und auch der Ertragsausfall nach einem Schaden abgesichert werden.

Darüber hinaus ist neben dem Betreiberrisiko auch das Einspeiserisiko zu beachten, da Sie mit einer Fotovoltaikanlage Gewerbetreibender sind (wenn Sie den Strom einspeisen und verkaufen). Das Betreiberrisiko wird nicht von allen Privathaftpflichttarifen übernommen, evtl. wird hier ein separater Haftpflichtvertrag nötig, was auch von der Größe Ihrer Anlage abhängig ist.

-> Weitere Informationen erhalten Sie von uns  per Telefon oder eMail.

Ab Bezug eine Hausratversicherung einschließlich Elementarschadendeckung

Spätestens zum Bezug Ihrer Immobilie sollte geprüft werden, ob Anpassungsbedarf besteht (Risikoverhältnisse, Versicherungssummen usw.).

-> Produktseiten Hausratversicherung

Glasversicherung

Spätestens bei Bezug Ihres Hauses sollte geprüft werden, ob Anpassungsbedarf besteht (Risikoverhältnisse, Versicherungssummen usw.) und ob es empfehlenswerter ist, diesen Baustein in die Wohngebäudeversicherung oder in die Hausratversicherung zu integrieren.

-> Weitere Informationen erhalten Sie von uns  per Telefon oder eMail.

Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung

Wenn Sie Ihre Immobilie selbst beziehen, ist dieser Versicherungsschutz in Ihrer Privathaftpflichtversicherung enthalten.

Sofern Sie Ihre Immobilie vermieten (oder auch teilweise vermieten), benötigen Sie in der Regel eine ergänzende Police. Prüfen Sie die Bedingungen Ihrer Privathaftpflichtversicherung, ob vermietete Objekte eingeschlossen sind und unter welchen Bedingungen.

-> Produktseiten Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Empfehlenswerte Versicherungen beim Hausbau

Welche ergänzenden Versicherungen sind möglich?

Risikolebensversicherung, Absicherung der Arbeitskraft, Ratenschutzbrief für den Fall von Arbeitslosigkeit

Die meisten Bauherren befinden sich in familiär gefestigten Verhältnissen mit Partner und oft auch mit Kindern. Daher stellt die Schuldenlast, die der Hausbau mit sich bringt, immer auch eine Gefahr für die ganze Familie dar. Fällt etwa der Hauptversorger weg und Finanzierungsraten können nicht mehr gezahlt werden, droht die Zwangsversteigerung. Ob der Erlös hieraus dann überhaupt ausreicht, um die offenen Schulden begleichen zu können, ist dabei noch eine ganz andere Frage. Wer verantwortlich handeln will, sichert sich und seine Familie gegen alle kalkulierbaren Risiken ab.

-> Weitere Informationen erhalten Sie von uns per Telefon oder eMail.

Rechtsschutzversicherung für Nachbarschaftsstreitigkeiten

Streitigkeiten im Zusammenhang mit einem Bau (außer Streitigkeiten im Zusammenhang mit gemeindlichen Erschließungskosten) sind in allen uns bekannten Rechtsschutzversicherungen ausgeschlossen.

-> Produktseiten Rechtsschutzversicherung

Haus- und Wohnungsschutzbrief

Hierbei handelt es sich um eine Art "Pannendienst für's Haus".

-> Weitere Informationen erhalten Sie von uns per Telefon oder eMail.

Mietnomadenversicherung

Dieser Versicherungsschutz kann Sinn machen, wenn Sie Ihre Immobilie vermieten.

-> Weitere Informationen erhalten Sie von uns per Telefon oder eMail.

Mietverlustversicherung

Insbesondere bei gewerblichen Vermietungen kann dieser Versicherungsschutz vereinbart werden.

-> Weitere Informationen erhalten Sie von uns per Telefon oder eMail.

Haustechnikversicherung

-> Weitere Informationen erhalten Sie von uns per Telefon oder eMail.

Mini-Frucht vom unabhängigen Versicherungsmakler

Hengstenberg & Partner GmbH hat 4,98 von 5 Sterne | 63 Bewertungen auf ProvenExpert.com