Qualitätsurteil Assekurata: exzellent

unabhängiger Versicherungsmakler in München

Ecken und Kanten. Freche Farben.
Unkonventionell. Individuell.
Genau wie Sie. Und wir.

Neugierig? Entdecken Sie das runde Konzept hinter den eckigen Früchten!

Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung

Der Haus- und Grundbesitzer haftet für Schäden, die im Zusammenhang mit der fehlerhaften Errichtung oder mangelhaften Unterhaltung einer Immobilie stehen sowie bei Vernachlässigung der Verkehrssicherungspflicht.

Ein Muss für jeden Hausbesitzer und Eigentümer!

Vogelhäuschen gut abgesichert

Der Haus- und Grundbesitzer haftet für Schäden, die im Zusammenhang mit der fehlerhaften Errichtung oder mangelhaften Unterhaltung einer Immobilie stehen "aus vermutetem Verschulden".

Kommt es durch den Einsturz oder die Ablösung von Teilen Ihres Gebäudes zu Schäden an Menschen oder Sachen, so haften Sie, egal ob Sie eine Schuld trifft. Es sei denn, Sie haben zur Schadenvorbeugung die im Verkehr erforderliche Sorgfalt beachtet und können dies auch beweisen.

Zusätzlich besteht für alle anderen Schäden auch die Haftung nach § 823 BGB und der daraus abgeleiteten Verkehrssicherungspflicht.

Für wen ist die Versicherung?

  • Eigentümer von vermieteten Wohnungen und Häusern
  • Eigentümer von Mehrfamilienhäusern
  • Eigentümergemeinschaften

Als Eigentümer von selbstgenutzten Immobilien sind Sie in der Regel über Ihre Privat­haft­pflicht­versicherung versichert.

Was ist versichert?

Es sind alle Personen­schäden, Sach­schäden und Vermögens­schäden versichert, die der Versicherungs­nehmer als Immobilienbesitzer einem Dritten zugefügt hat.

Welche Gefahren und Schäden sind u.a. nicht versichert?

  • Schäden an gemieteten, gepachteten, geliehenen und aufbewahrten fremden Sachen
  • Schäden mitversicherter Personen untereinander
  • Schäden durch Photovoltaik-, Solaranlagen
  • Schadenersatzansprüche aus Umweltschäden (Ökoschutz)
  • Schwammbildung
  • Überschwemmung stehender oder fließender Gewässer
  • Ansprüche aus Schäden am gemeinschaftlichen Eigentum, Sondereigentum und Teileigentum

Diese Gefahren bzw. Schäden lassen sich teilweise mit ergänzenden Versicherungen abdecken. Bitte sprechen Sie uns falls gewünscht an.

Welche Zahlungen werden im Schadenfall geleistet?

Die Haus- und Grund­besitzer­haft­pflicht­versicherung prüft zunächst, ob die Schaden­ersatz­ansprüche berechtigt sind. Sie wehrt also unberechtigte Forderungen ab und zieht gegebenenfalls sogar vor Gericht. Sämtliche Kosten für den Rechtsstreit werden dann von der Haft­pflicht­versicherung getragen.

Besteht die Forderung des Geschädigten zu Recht, leistet die Haus- und Grund­besitzer­haft­pflicht­versicherung im Rahmen der versicherten Bedingungen.

Welche zusätzlichen Versicherungen sind zu empfehlen?

  • Eine Gewässerschadenhaftpflichtversicherung regelt z.B. Schäden bei Austritt von Öl aus Tanks, das Grundwasser oder oberirdische Gewässer verschmutzt.
  • Eine Gebäudeversicherung ist wichtig bei Unwetter, Erdbeben, Bränden, Überschwemmungen usw. Sie ersetzt nicht nur die Schäden sondern regelt z.B. auch Mietausfälle.

Eine Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung ist ein Muss für jeden Haus-, Wohnungs- und Grundstücksbesitzer.

Die Wahl des richtigen Versicherers und des passenden Deckungskonzeptes ist grundlegend für einen lückenlosen Versicherungsschutz. Lassen Sie sich von uns den passenden Vorschlag erstellen!

Mini-Frucht vom unabhängigen Versicherungsmakler

Hengstenberg & Partner GmbH hat 4,98 von 5 Sterne | 63 Bewertungen auf ProvenExpert.com