Menü
Fröhliche Studenten outdoor

Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten & Berufseinsteiger

Über das H&P-Blog

In unserem Blog erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die Themen Vorsorge und Versicherungen, über unser Unternehmen und was uns in München auffällt und gefällt.

Diskutieren Sie mit: Wir freuen uns über Ihre Kommentare und jedes konstruktive Feedback.

RSS-Feed abonnierenRSS-Feed

Beitrags-Archiv

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) – macht das bereits für mich als Student Sinn? Definitiv! Sie ist sogar extrem empfehlenswert, denn je eher Du sie abschließt, desto günstiger und risikofreier gestaltet sich Dein Schutz lang- und kurzfristig.

Die BU schützt Dich als Student besonders, da hier der Schutz vom Staat kaum greift

Als angehender Verdiener hast Du noch locker 42 Jahre Arbeitsleben vor Dir. Wahrscheinlich sogar mehr. Sagen wir mal, Du startest zum Berufseinstieg mit 50.000 Euro brutto im Jahr. Dann verdienst Du in den 42 Jahren Deines Arbeitslebens 2,1 Millionen Euro (Gehaltserhöhungen noch nicht berücksichtigt)! Du hast doch sicher vor, mindestens 4 Millionen Euro zu verdienen? :-)

Dieses Geld erwirtschaftest Du mit Deiner Arbeitskraft. Also mit Deiner Fähigkeit zu arbeiten. Aber was, wenn Du diese Fähigkeit verlierst? Durch eine körperliche oder psychische Krankheit oder durch einen (Sport-)Unfall?

Dann ist es entscheidend, dass Du Dich davor gut abgesichert hast! Die gesetzlichen Versicherungen helfen Dir als Berufseinsteiger nicht weiter. Du hast schlichtweg noch nicht genug zur (Erwerbsminderungs-)Rente beigetragen, um einen Auszahlungsanspruch zu haben. So ein Anspruch entsteht erst nach 5 Jahren Arbeit und wäre auch dann noch viel zu niedrig, um Deinen Lebensstandard aufrecht zu erhalten.

Verlierst Du Deine Arbeitskraft, ohne eine BU abgeschlossen zu haben, helfen nur noch sehr reiche Eltern oder ein riesiges Erbe, um den Verdienstausfall für den Rest Deines Lebens auszugleichen. Sonst droht Dir nicht nur das Abrutschen in die Armut, sondern auch die darauffolgende Altersarmut. Denn durch das fehlende Einkommen kannst Du weder Deine Lebenshaltungskosten decken, noch für eine Altersvorsorge aufkommen.

Als Student oder Berufseinsteiger sparst Du kurz- und langfristig Geld

Geringere Beiträge durch niedrigeres Eintrittsalter

Je früher Du Dich gegen die Berufsunfähigkeit versicherst desto besser. Nicht nur, weil Du im Ernstfall frühestmöglich geschützt bist, sondern weil Du günstigere Tarife bekommst und Dir bares Geld sparst.

Mit steigendem Alter wird nämlich der Abschluss für eine BU teurer, weil die laufenden Beiträge über die gesamte Vertragslaufzeit höher sind.

Einfacherer Abschluss und günstigere Konditionen durch bessere Gesundheit

Ein beim Sport verletztes Handgelenk, ein Burnout oder sonstige Erkrankungen sind ursächlich für höhere Tarife oder mögliche Folgeschäden werden in der BU-Police ausgeklammert!

So können Dir ein harmlos erscheinendes Hobby wie Fußball, ein plötzlicher Unfall, oder eine psychische Krankheit schnell zum Verhängnis werden!

Es gibt keinen Grund zu warten!

Du siehst, es gibt keinen Grund mit dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu warten – im Gegenteil. Versichere Dich jetzt, bevor es schwieriger und teurer wird!

Was ist die Gesundheitsprüfung? 

Bei Abschluss des Vertrags musst Du über Vorerkrankungen und Unfallschädigungen Auskunft geben. Diese können Auswirkungen auf die Beiträge haben, können aber auch dazu führen, dass zukünftige Folgeschäden ausgeschlossen werden.

Bitte beantworte alle Fragen wahrheitsgemäß. Frag im Zweifelsfall uns, bevor Du zu viel angibst oder relevante Krankheiten der letzten Jahre auslässt.

Falls Du Vorerkrankungen oder irgendwelche Leiden hast, kann der Versicherer für die Antragsprüfung Atteste und Arztschreiben anfordern.

Der Schritt vom Studium in den Beruf

Wenn Du bereits als Student eine BU abschließt, achte darauf, dass in der ersten Phase Deine Studierfähigkeit abgesichert ist, der Versicherungsschutz zu Deinem Berufseinstieg aber später automatisch in eine Berufsunfähigkeitsversicherung übergeht und mit Deiner beruflichen Entwicklung und Deinem Einkommen mitwächst.

Eine gute Versicherung verlangt keine erneute Risiko- und Gesundheitsprüfung, wenn Du ins Berufsleben startest, mehr verdienst und daher eine höhere Versicherungssumme möchtest. Das ist wichtig, denn eine erneute Prüfung könnte durch einen möglicherweise risikoreicheren Beruf oder inzwischen eingetretene körperliche Beeinträchtigungen zu höheren Beiträgen oder anderen Erschwernissen führen.

Ein unabhängiger Versicherungsmakler wählt Dir aus den Angeboten unterschiedlicher Anbieter die zu Dir passende Berufsunfähigkeitsversicherung aus! Du startest mit einem günstigen Tarif und bleibst auch in diesem günstigen Tarif, selbst wenn Du aufgrund einer späteren Berufswahl in einer deutlich höheren Risiko-Tarifklasse landen würdest - ein weiterer wichtiger Vorteil, wenn Du schon frühestmöglich als Student eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt.

Wichtige Fachbegriffe, die Du beim Abschluss einer BU kennen solltest

Die folgenden Fachbegriffe werden Dir im Zusammenhang mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung über den Weg laufen. Achte hier ganz besonders auf "das Kleingedruckte" im Vertrag.

Am besten lässt Du Dir von einem unabhängigen Makler die Bedeutung erklären und Dich individuell beraten - zumal es noch viel mehr Fachbegriffe, Klauseln und Merkmale gibt, die ein professioneller Versicherungsmakler berücksichtigt.

Abstrakte Verweisung?

Verträge mit dieser Klausel solltest Du unbedingt meiden! Tust Du das nicht, kann es sein, dass Dir die Versicherung im Falle einer Berufsunfähigkeit die Leistung verweigert. Sie kann Dich zwingen, eine andere Tätigkeit auszuüben, deren Ausübung Dir mit Deinem Leiden noch zumutbar ist, egal ob Du dafür einen Job findest oder nicht (deshalb "abstrakte" Verweisung).

Rentenhöhe?

Die Rentenhöhe, also die im Schadensfall ausgezahlte monatliche Rente, orientiert sich an Deinem Einkommen. Da dieses als Student oft noch sehr niedrig ist im Vergleich zu dem was Du später verdienen wirst, solltest Du bei Deiner Berufsunfähigkeitsversicherung unbedingt Tarife mit umfangreichen Nachversicherungsgarantien wählen.

Nachversicherungsgarantie?

Eine Nachversicherungsgarantie (oft auch Ausbaugarantie, Anpassungsoption o.ä. genannt) macht die Auszahlungshöhe deiner BU flexibel anpassbar und ist somit eine der wichtigsten Klauseln für Studenten. Sie erlaubt Dir bei höherem Einkommen Deine Versicherungssumme entsprechen zu erhöhen und sie so an Deinen neuen Lebensstandard anzupassen – ohne erneute Gesundheitsprüfung.

Ausschluss?

Wenn bei Dir zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses bereits gesundheitliche Probleme vorliegen, kann diese Erkrankung ausgeschlossen werden oder die Versicherung etwas verteuern. Dennoch solltest Du die Fragen der Gesundheitsprüfung ehrlich beantworten. Andernfalls kann Dein Versicherungsschutz im Schadenfall komplett erlöschen! Versicherungen bewerten Krankheitsbilder übrigens oft sehr unterschiedlich. Ein unabhängiger Versicherungmakler kann im Vorfeld eine anonyme Risikoanfrage für Dich stellen und danach einen geeigneten Anbieter vorschlagen.

Dienstunfähigkeitsklausel?

Diese Klausel ist für dich interessant, falls du eine Beamtenlaufbahn planst. Hier gibt es die "Dienst­unfähigkeitsklausel", die in Deiner Berufsunfähigkeitsversicherung sicherstellen soll, dass eine Dienstunfähigkeit (wie etwa eine frühzeitige Entlassung) automatisch als Berufsunfähigkeit anerkannt wird.

Dynamik?

Mit einer vereinbarten Dynamik erhöht sich Dein Versicherungsbeitrag – und dadurch auch Dein Versicherungsschutz – jährlich automatisch um einen von Dir wählbaren Prozentsatz. Das ist sehr sinnvoll, da Du mit zunehmenden Alter in der Regel immer mehr verdienen wirst. Achte aber darauf, dass Du diese Erhöhung jederzeit pausieren oder beenden kannst, ohne andere Vorrteile zu verlieren.

Karenzzeit?

Eine Karenzzeit bedeutet, dass die Versicherung Dir erst nach Ablauf einer gewissen Zeit nach Feststellung einer Berufsunfähigkeit Zahlungen leistet. Das solltest Du bestmöglich vermeiden, sonst musst Du während dieser Zeit selbst für Deinen Lebensunterhalt aufkommen.

Freie Arztwahl?

Im Ernstfall muss Dich ein Arzt für berufsunfähig erklären. Achte darauf, dass Du Dir den Arzt selbst aussuchen kannst und Du nicht verpflichtet bist, einen Gesellschaftsarzt zu konsultieren.

Prognosezeitraum?

Bis eine Berufsunfähigkeit von einem Arzt bestätigt wird, können einige Monate ins Land gehen. Darum solltest Du darauf achten, dass die Versicherung nach Ablauf von spätestens 6 Monaten automatisch mit den Zahlungen beginnt.

Vertragslaufzeit?

Die Vertragslaufzeit Deiner Berufsunfähigkeitsversicherung kannst Du nach ihrem Abschluss in der Regel nicht mehr ändern. Darum sollte eine BU unbedingt bis zum Rentenalter (aktuell  Alter 67) laufen, damit Du bis zum Beginn Deiner Altersrente lückenlosen Versicherungsschutz hast.

Wir wissen, dass bei dieser Aufzählung viel "Fachchinesisch" dabei ist und Du im Normalfall keine Lust hast, weitere Stolpersteine auf eigene Faust herauszufinden. Oder noch schlimmer – blind in irgendwelche Fallen hineinzutappen.

 

Autor Profilbild

Objektive und unverbindliche Beratung

Hengstenberg & Partner bietet Dir eine objektive und unverbindliche Beratung an. Denn als unabhängiger Versicherungsmakler gehören wir zu keiner Versicherungsgesellschaft. Das bedeutet, dass unser Interesse Deinem Wohl gilt. Nicht dem des Versicherungsanbieters. So können wir Dir, individuell an Deine Bedürfnisse angepasst, sinnvolle Angebote vorschlagen. Und Du wählst am Ende aus, was Dir am meisten zusagt.

Anne Kurschewitz

Die größten Fehler, die Du beim Abschluss einer BU vermeiden solltest

Es ist leider nicht möglich alle Fehlerquellen beim Versicherungsabschluss in einem einzigen Blogartikel zu nennen. Damit Du aber zumindest ein Gefühl dafür bekommst, geben wir Dir hier einen Überblick über typische Fauxpas:

Dich nicht beraten lassen

"Versicherungsfritzen" genießen allgemein einen ziemlich miesen Ruf. Leider wird dabei oft übersehen, dass es einen großen Unterschied zwischen Bankberater, Versicherungsvertreter und Strukturvertrieben (arbeitet für eine bestimmte Versicherung, Bank oder Unternehmensgruppe) und einem unabhängigen Versicherungsmakler (arbeitet für seine Kunden, also für Dich) gibt.

Und auch wenn natürlich nicht alle versicherungs- oder bankgebundenen Vertreter & Co automatisch Halunken sind, so hast Du doch bei einem unabhängigen Versicherungsmakler wie uns den großen Vorteil, dass er aus den Angeboten unterschiedlichster Anbieter auswählen kann und Dir die vorschlägt, die Deinen Wünschen entsprechen und für Dich wirklich sinnvoll sind.

Darum lass dich von uns ruhig unverbindlich beraten. Es schadet nicht und wenn Du kein gutes Bauchgefühl bei uns haben solltest (was wir uns eigentlich nicht vorstellen können), kannst du einfach wieder gehen.

BU zu spät abschließen

Wenn Du Deine BU früh abschließt, sparst Du aufgrund Deines Alters, Deines oft besseren Gesundheitszustandes und der günstigen Studententarife langfristig viel Geld. In anderen Worten: Jedes Jahr, das Du wartest, zahlst Du langfristig drauf und riskierst zudem im Schadensfall mittellos dazustehen.

Unflexible Rentenhöhe wählen

Dein BU-Vertrag sollte Dir unbedingt erlauben, die Rentenhöhe – das ist der Auszahlungsbetrag im Schadensfall – flexibel anzupassen. Nur so kannst Du sie später an Dein steigendes Gehalt anpassen.

Klauseln übersehen

Wenn Du Dich auf eigene Faust versicherst, musst Du die wichtigsten Vertrags-Klauseln kennen und verstehen. Sonst riskierst Du, dass Dein Vertrag so aufgesetzt ist, dass er Deine Position und Deinen Anspruch schwächt. Als unabhängiger Versicherungsmakler beraten wir Dich gerne über alle wichtigen Klauseln für Deine BU - einschließlich Individualvereinbarung.

Gesundheitsfragen falsch beantworten

Niemals, niemals solltest du hier „schwindeln". Denn wenn der Schwindel im Schadensfall rauskommt – und das tut es in der Regel – verlierst Du im schlimmsten Fall Deinen gesamten Versicherungsschutz, selbst für die Bereiche, die Du korrekt beantwortet hast.

Falsche Laufzeit wählen

Schließ Deine BU unbedingt bis zum Rentenalter (aktuell ist das das 67ste Lebensjahr) ab.

Keine Individualvereinbarung definieren

Ohne Individualvereinbarungen, die auf Deine persönliche Situation abgestimmt sind, vergrößert sich der Graubereich im Schadensfall extrem. Dadurch riskiert Du viele Schlupflöcher für die Versicherung. Informier Dich mehr zum Thema Invidivualvereinbarung!

Autor Profilbild

Und das Wichtigste zum Schluss

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen für junge Leute überhaupt! Zudem eine Versicherung, mit der man sich in der Regel für ziemlich lange Zeit festlegt.

Deshalb solltet Ihr nur eine Versicherung wählen, die großes Know-How hat, hervorragende Vertragsbedingungen bietet und eine flexible Gestaltung des Versicherungsschutzes ermöglicht.

Und als Krönung: Die iv-Individualvereinbarung als superwichtiger Vertragsbestandteil!

Marie Kurschewitz
Unterstützung Backoffice

Wer berät mich kompetent und neutral?

Ein unabhängiger Versicherungsmakler wie Hengstenberg & Partner berät Dich wirklich objektiv, da er nicht zu einer Versicherung gehört und so zum Wohle seiner Kunden handelt. Das kostet Dich übrigens keinen Cent mehr, da er seine Gage in Form einer Vermittlungsgebühr vom Versicherer erhält.

Daneben hat es viele weitere Vorteile sich von einem unabhängigen Versicherungsmakler beraten zu lassen, denn er

  • kennt die Angebote verschiedenster Anbieter und findet den für Deine Situation wirklich passenden Vertrag;
  • kennt die Klauseln auf die es ankommt und hilft Dir so Dich rundum vorteilhaft zu versichern;
  • übernimmt die Kommunikation mit den Versicherungsanbietern – beim Abschluss und bei zukünftigen Änderungen;
  • betreut Dich auf Wunsch rundum zu Deinen gesamten Versicherungs- und Vorsorgeangelegenheiten in allen Lebenslagen;
  • findet eine herausragende Kombination aus dem Versicherungsangebot vieler Anbieter für Dich, um Dich rundum zu schützen;
  • ist dabei fachlich immer auf dem neuesten Stand und informiert Dich, ob Dein Versicherungsschutz angepasst werden sollte, wenn sich Deine Lebensumstände ändern;
  • erspart Dir viele leidvolle Stunden, in denen Du Dich selbst zum "Fachmann" ausbilden müsstest, um Dir ganz alleine einen vergleichbaren Schutz zusammenzustellen;

Das bedeutet für Dich mehr Sicherheit und Komfort, als wenn Du Dich auf eigene Faust selbst versicherst oder zum Versicherungsvertreter von nebenan gehst. Ohne jegliche Mehrkosten!

Autor Profilbild

Lass uns miteinander sprechen

Vereinbare ein unverbindliches Beratungsgespräch bei uns. Lass uns herausfinden, ob wir als Makler und Mandant zusammenpassen und uns sympathisch finden. Auch uns ist das sehr wichtig. Denn so wie Du Dich mit Deinem Makler wohlfühlen willst, wollen wir uns auch mit unseren Kunden wohlfühlen.

 

Wir freuen uns auf Dich!

Andrik Kurschewitz
Geschäftsführer und Gesellschafter

Anne Kurschewitz

Der Autor: Anne Kurschewitz

Neben ihrer Tätigkeit in einer internationalen Wirtschaftskanzlei unterstützt Anne Kurschewitz die Geschäftsleitung von Hengstenberg & Partner bei der Organisationsentwicklung. Sie vertritt die junge Generation bei H+P und bloggt über entsprechende Themen.

Interessante Blogbeiträge zu "Vorsorge", "Berufsunfähigkeit"

Junge Leute jubeln

Wie sorge ich als Berufseinsteiger fürs Alter vor?

am 12. Dezember 2019 von Peter Przybilla

junge Leute laufen in ein Gebäude

Welche Versicherungen brauche ich als Berufseinsteiger?

am 6. Dezember 2019 von Andrik Kurschewitz

Frau sitzt in einem Hörssal

Wozu eine Arbeitskraftabsicherung für Azubis und Studenten?

am 25. Oktober 2019 von Peter Przybilla


Assekurata Logo

Hengstenberg & Partner GmbH
Versicherungsmakler

Sendlinger-Tor-Platz 11
80336 München

Telefon: +49 89 54838 – 0
Fax: +49 89 54838 – 199

Web:
E-Mail: info@hbup.de


Hengstenberg & Partner GmbH Unabhängiger Versicherungsmakler in München hat 4,94 von 5 Sternen 91 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Wir sind im Vermittlerregister eingetragen als Versicherungsmakler nach § 34 d Abs. 1 GewO, Registernummer D–CPTP–5155O–54 sowie als Finanzanlagenvermittler nach § 34 f Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 GewO, Registernummer D–F–155–PRCF–53.

Impressum · Datenschutzhinweise