Menü
Mann hält roten Ziegel in schmutzigen Händen

Hausbau – Was ist zu beachten?

Als Bauherr müssen Sie sich mit vielen Problemfeldern auseinandersetzen. Durch zweckmäßige Vorsorge lassen sich böse Überraschungen vermeiden. Wir möchten Ihr Gefährdungspotenzial durchleuchten und Lösungsmöglichkeiten vorstellen. Nehmen Sie sich etwas Zeit und überdenken Sie Ihre Risikosituation.

Gute Planung schützt vor Überraschungen

Infolge der anhaltenden Niedrigzinsphase erlebt der Immobilienmarkt einen noch nie dagewesenen Boom. Nicht nur Anlagegelder sollen inflationsgeschützt investiert werden, befeuert wird dieser Trend noch zusätzlich mit günstigem Baugeld. Wer kann und will, erfüllt sich jetzt den Wunsch nach einem Eigenheim.

Kümmern Sie sich am besten schon während der Planungsphase um den Versicherungs­schutz Ihres Neubau­vorhabens. Dadurch vermeiden Sie Versicherungs­lücken und wir können Sie am besten unterstützen.

PDF-Download

Kundeninformation Hausbau

Bitte informieren Sie sich anhand unserer Broschüre "Immobilien und mehr – Damit der Hausbau nicht mit "au" endet". Hier finden Sie Informationen zu erforderlichem Versicherungsschutz für Ihr Bauvorhaben und Sie als Bauherrn, Insolvenz und Pfusch am Bau, Finanzierung, zum Irrglauben von der Immobilie als alleinige Altersvorsorge sowie weiteres Hintergrundwissen und wichtige Tipps.

Wir unterstützen Sie!

Auf dieser Seite geben wir Ihnen eine Übersicht über die Versicherungen, die Sie beim Hausbau relevant sind. Sie können es sich aber auch bequem machen und unsere Checkliste verwenden. Mit dieser Grundlage können wir Ihnen auf Sie zugeschnittene Angebote unterbreiten. Welche Optionen speziell für Ihre Situation sinnvoll sind, können wir dann in einem gemeinsam Gespräch herausfinden.

Checkliste Hausbau

Sie möchten sich nicht alleine um alle Versicherungsmaßnahmen kümmern, die anlässlich Ihres Bauvorhabens getroffen werden müssen? Dann übernehmen wir das als Service für Sie!

  1. Lassen Sie uns dazu unsere Checkliste Hausbau so weit wie möglich ausgefüllt zukommen. Geben Sie uns die Daten zu Ihrem Bauvorhaben, schildern Sie uns Ihre Gedanken zum Versicherungsschutz sowie Ihre Ziele und Wünsche. Die Checkliste ist ein idealer Leitfaden, um den benötigten Versicherungssschutz sowie Handlungs- und Beratungsbedarf festzustellen.
  2. Sie können zu den Fragen jegliche Anmerkungen und Stichworte hinzuschreiben, die Ihnen im Zusammenhang nützlich erscheinen oder wenn Fragestellungen nicht zu Ihren Gegebenheiten, Anforderungen und Wünschen passen. Je vollständiger und detaillierter Ihre Angaben sind, desto besser ist unsere Beratungsgrundlage. Was Ihnen unklar ist, einfach mit einem Fragezeichen versehen.
  3. Wir prüfen als erstes, welche Maßnahmen Sie treffen sollten. Im nächsten Schritt erheben wir bei Ihnen ja nach Bedarf gezielt alle weiteren Angaben, die wir für die Ausarbeitung konkreter Vorschläge brauchen.
  4. In jedem Fall melden wir uns bei Ihnen zur Besprechung der nächsten Schritte, sobald uns die Checkliste vorliegt!

Welche Versicherungen sind obligatorisch?

Wenn Sie sich nicht intensiv mit den einzelnen Versicherungsarten auseinander setzen möchten, verschaffen Sie sich auf dieser Seite einfach einen Überblick. Wir haben für Sie die einzelnen Produktseiten verlinkt, falls Sie mehr wissen möchten. Wenn Sie unsere Checkliste verwenden, nehmen wir Ihnen diese Arbeit ab! Oder wenden Sie sich per Telefon oder E-Mail an uns.

Grundstückshaftpflichtversicherung für das noch unbebaute Grundstück

Diesen Versicherungsschutz benötigen Sie sofort nach Kauf des Grundstücks!

Wird eine maximale Grundstücksgröße nicht überschritten und handelt es sich um ein unbebautes Grundstück (also ohne Altbausubstanz, die abgerissen, saniert, umgebaut werden soll), ist dieser Versicherungsschutz möglicherweise in Ihrer Privathaftpflichtversicherung enthalten. Dazu sind jedoch die Bedingungen Ihrer Police zu überprüfen! Wenn die Voraussetzungen für die Mitversicherung des Grundstücks in Ihrer Privathaftpflichtversicherung nicht gegeben sind, benötigen Sie eine separate Grundstückshaftpflichtversicherung.

Tipp: Wenn Sie sofort sofort nach Erwerb des Grundstücks eine Bauherrenhaftpflichtversicherung abschließen, können Sie sich eine eigene Grundstückshaftpflichtversicherung sparen, wenn das Grundstücksrisiko in der Bauherrenhaftpflichtversicherung mitversichert ist.

Da hier der Teufel im Detail steckt, empfehlen wir Ihnen, sich von uns beraten zu lassen!

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Diesen Versicherungsschutz benötigen Sie vor Beginn der Arbeiten auf dem Grundstück. Auch das Entfernen alter Zäune sind schon erste Arbeiten!

In der Regel gilt der in einer Privathaftpflichtversicherung enthaltene Versicherungsschutz lediglich für Anbauten und Umbauten an der Immobilie, die vom Versicherungsnehmer selbst und ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken genutzt wird und wenn eine bestimmte Bausumme nicht überschritten wird. Diesbezüglich sind die Bedingungen Ihrer Police zu prüfen!

Für einen Neubau, wenn die selbst bewohnte Immobilie auch gewerblich genutzt wird oder für die Sanierung und den Umbau eines derzeit nicht bewohnten Altbaus ist regelmäßig eine separate Bauherrenhaftpflichtversicherung erforderlich.

Da hier der Teufel im Detail steckt, empfehlen wir Ihnen, sich von uns beraten zu lassen!

Bauleistungsversicherung

Diesen Versicherungsschutz benötigen Sie vor der Lieferung der ersten Baumaterialien.

Mit einer Bauleistungsversicherung sind Schäden versichert, die an den Baumaterialien oder am noch nicht fertiggestellten Gebäude eintreten, beispielsweise durch Elementarereignisse – wie ungewöhnlich heftige Niederschläge, Sturm und Hagel –, Ungeschick, Diebstahl oder Fahrlässigkeit sowie Vandalismus.

Rohbauversicherung

Diesen Versicherungsschutz benötigen Sie vor Baubeginn.

Wir empfehlen Ihnen einen Anbieter zu wählen, der bereits in der Bauphase sämtliche Gefahren (außer Leitungswasser) abdeckt - also Feuer, Sturm/Hagel, Elementarschäden und unbenannte Gefahren. Viele Rohbauversicherungen decken nur die Gefahr Feuer ab (deshalb Vorsicht wenn von einer "Feuer-Rohbauversicherung" gesprochen wird).

Die Rohbauversicherung geht nach Baufertigstellung und Bezug der Immobilie nahtlos in die Wohngebäudeversicherung über. Bei Umstellung auf die Wohngebäudeversicherung wird automatisch die Gefahr Leitungswasser versichert. Die vorgeschaltete Rohbauversicherung sollte zusammen mit der daran anschließenden Wohngebäudeversicherung beim gleichen Versicherer beantragt werden, was den Vorteil mit sich bringt, dass für die Rohbauversicherung in der Regel auch kein eigener Beitrag berechnet wird.

Bauhelferunfallversicherung

Diesen Versicherungsschutz benötigen Sie vor Baubeginn, sofern Familienmitglieder, Verwandte oder Freunde als Bauhelfer tätig sind.

Bauhelfer müssen unabhängig von einer freiwilligen Bauhelfer-Unfallversicherung bei der Berufsgenossenschaft angemeldet werden!

  • Mehr Informationen erhalten Sie gerne direkt bei uns.

Wohngebäudeversicherung

Diesen Versicherungsschutz benötigen Sie ab Fertigstellung beziehungsweise Bezug der Immobilie.

Wenn Sie wie empfohlen die Rohbauversicherung abgeschlossen hatten, müssen Sie dem Versicherer lediglich Baufertigstellung und Bezug der Immobilie melden, die Rohbauversicherung geht dann in die Wohngebäudeversicherung über. Ab diesem Zeitpunkt ist auch die Gefahr Leitungswasser versichert.

Zu diesem Zeitpunkt bietet es sich an, eine aktuelle Wertermittlung nach einem vom Versicherer anerkannten Verfahren durchzuführen (z.B. die tatsächliche Neubausumme berechnen oder nach GDV-Verfahren den "Wert 1914" zu ermitteln), damit der Versicherer im Leistungsfall auf den Einwand einer Unterversicherung verzichtet.

Fotovoltaikanlagenversicherung

Diesen Versicherungsschutz benötigen Sie bei Installation einer Fotovoltaikanlage.

Zwar wird eine Fotovoltaikanlage über Ihre Wohngebäudeversicherung mitversichert; eine Fotovoltaikversicherung bietet jedoch eine umfangreichere Absicherung. Über eine solche können auch Kurzschluss, Überstrom, Überspannung, Bissschäden von Tieren und auch der Ertragsausfall nach einem Schaden abgesichert werden.

Darüber hinaus ist neben dem Betreiberrisiko auch das Einspeiserisiko zu beachten, da Sie mit einer Fotovoltaikanlage Gewerbetreibender sind (wenn Sie den Strom einspeisen und verkaufen). Das Betreiberrisiko wird nicht von allen Privathaftpflichtversicherungen übernommen, evtl. wird hier ein separater Haftpflichtvertrag nötig, was auch von der Größe Ihrer Anlage abhängig ist.

  • Mehr Informationen erhalten Sie gerne direkt bei uns.

Hausratversicherung

Spätestens zum Bezug Ihrer Immobilie sollte geprüft werden, ob Anpassungsbedarf bei Ihrer Hausratversicherung besteht (Risikoverhältnisse, Versicherungssummen usw.).

Glasversicherung

Spätestens bei Bezug Ihres Hauses sollte geprüft werden, ob Anpassungsbedarf besteht (Risikoverhältnisse, Versicherungssummen usw.) und ob es empfehlenswerter ist, diesen Baustein in die Wohngebäudeversicherung oder in die Hausratversicherung zu integrieren.

Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Wenn Sie Ihre Immobilie selbst beziehen, ist dieser Versicherungsschutz in Ihrer Privathaftpflichtversicherung enthalten.

Sofern Sie Ihre Immobilie vermieten (oder auch teilweise vermieten), benötigen Sie in der Regel eine ergänzende Police. Prüfen Sie die Bedingungen Ihrer Privathaftpflichtversicherung, ob vermietete Objekte eingeschlossen sind und unter welchen Bedingungen.

Welche ergänzenden Versicherungen sind möglich?

Absicherung Ihrer Arbeitskraft, Absicherung Ihrer Hinterbliebenen

Die Schuldenlast, die der Hausbau mit sich bringt, stellt eine Gefahr für die ganze Familie dar. Fällt etwa das Einkommen des Hauptversorgers weg und können die Finanzierungsraten nicht mehr gezahlt werden, droht die Zwangsversteigerung. Dabei ist nicht sicher, ob der Erlös ausreicht, um die offenen Schulden begleichen zu können. Wer verantwortlich handeln will, sichert sich und seine Familie gegen alle kalkulierbaren Risiken ab.

Rechtsschutzversicherung

Streitigkeiten im Zusammenhang mit einem Bau (außer Streitigkeiten im Zusammenhang mit gemeindlichen Erschließungskosten) sind in allen uns bekannten Rechtsschutzversicherungen ausgeschlossen. Trotzdem empfehlen wir Ihnen eine Rechtsschutzversicherung, damit Sie vbeispielsweise Ihr Recht bei Nachbarschaftsstreitigkeiten und natürlich in allen anderen Bereichen Ihres Lebens durchsetzen können.

Haus- und Wohnungsschutzbrief

Hierbei handelt es sich um eine Art "Pannendienst für's Haus".

  • Mehr Informationen erhalten Sie gerne direkt von uns.

Mietverlustversicherung

Insbesondere bei gewerblichen Vermietungen kann dieser Versicherungsschutz vereinbart werden.

  • Mehr Informationen erhalten Sie gerne direkt bei uns.

Mietnomadenversicherung

Dieser Versicherungsschutz kann Sinn machen, wenn Sie Ihre Immobilie vermieten.

  • Mehr Informationen erhalten Sie gerne direkt bei uns.

Haustechnikversicherung

  • Mehr Informationen erhalten Sie gerne direkt bei uns.
Eineinhalb eckige blaue Orangen
Hengstenberg & Partner,

Ihre Fragen zur Absicherung Ihres Bauvorhabens

Sie möchten sicherlich mehr wissen, als wir hier erklären können. Oder möchten es sich bequem machen und rundum kompetent beraten lassen. Gerne betreuen wir Sie bei all Ihren Versicherungsfragen zum Thema Hausbau.

Wir beraten sie gerne!


Exzellentes Rating von Assekurata

Hengstenberg & Partner GmbH
Versicherungsmakler

Sendlinger-Tor-Platz 11
80336 München

Telefon: +49 89 54838 – 0
Fax: +49 89 54838 – 199

Web:
E-Mail: info@hbup.de


Hengstenberg & Partner GmbH hat 4,98 von 5 Sternen | 65 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Wir sind im Vermittlerregister eingetragen als Versicherungsmakler nach § 34 d Abs. 1 GewO, Registernummer D–CPTP–5155O–54 sowie als Finanzanlagenvermittler nach § 34 f Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 GewO, Registernummer D–F–155–PRCF–53.

Impressum · Datenschutzhinweise