Menü
ausgeschnittene Zeichnung von Kindern

Familie, Eltern & Kinder – Was Sie wissen sollten

Hat man eine Familie, ist man plötzlich nicht mehr nur für sich selbst verantwortlich. Denn nun geht es darum, dass die Kinder geschützt werden und dass der Lebensstandard der Familie gesichert ist.

Vor allem Kinder müssen geschützt werden, da sie sehr sorglos leben und nicht wissen, welche Gefahren sie erwarten können. Schnell passiert ein kleiner Unfall, der vielleicht sogar massive Auswirkungen haben kann. Dann wollen Sie dem Kind die besten Behandlungen bieten können. Außerdem wollen Sie Ihr Kind, wenn es älter ist und vielleicht studieren oder eine Ausbildung machen möchte, finanziell unterstützen können. Doch nicht nur Ihr Kind, auch die ganze Familie soll finanziell abgesichert sein, falls einem Elternteil etwas passieren sollte.

Sie wissen also, dass Sie sich und Ihre Familie gegen Gefahren absichern müssen. Jedoch gibt es so viele verschiedene Vorsorgemöglichkeiten, dass man den Überblick darüber verliert, welche Versicherungen eigentlich notwendig und sinnvoll sind. Mit unseren Informationen bieten wir Ihnen einen kleinen Überblick. Details erarbeiten wir in einem gemeinsamen Gespräch. Wir helfen Ihnen dabei, sich und Ihre Familie abzusichern.

Kinderabsicherung

Ob Eltern jemals aufhören sich Sorgen um Ihre Kinder zu machen? Vermutlich nicht, kann man doch nicht immer bei ihnen sein und auf sie aufpassen. Kinder bedenken mögliche Gefahren bei ihrem Handeln meist nicht. Da kann viel passieren. Wer kommt für die Kosten auf? Und wie steht es um die grundsätzliche finanzielle Zukunft eines Kindes? Bei der Absicherung von Kindern sind einige Punkte zu bedenken. Nehmen Sie sich etwas Zeit dafür.

PDF-Download

Kundeninformation Kinderabsicherung

Bitte informieren Sie sich anhand unserer Broschüre "Kinderabsicherung – Schutz für die Schutzbedürftigsten". Hier finden Sie Leistungsbeispiele aus der Praxis, Informationen zu gesetzlichen Absicherungen und zu Maßnahmen, die getroffen werden müssen, sowie weiteres Hintergrundwissen und wichtige Tipps.

Kindervorsorge

Zur Geburt eines Kindes gratuliert man den Eltern und wünscht ihnen und dem Kind alles Gute. Wünsche alleine reichen erfahrungsgemäß aber nicht aus, um die Herausforderungen zu stemmen, die einem das Leben stellt. In diesem Wissen sparen Großeltern, Paten und Eltern für die kleinen Neuankömmlinge, um zumindest eine finanzielle Starthilfe geben zu können. Oft wird bei der Wahl eines Sparprodukts leider nur an den Kapitalbedarf gedacht, den das Kind mit Erreichen der Volljährigkeit hat. Wir möchten hier gerne altbewährte und modernere Möglichkeiten vorstellen.

PDF-Download

Kundeninformation Kindervorsorge

Bitte informieren Sie sich anhand unserer Broschüre "Kindervorsorge – Vorsorgen, nicht nur Geld schenken!". Hier finden Sie Informationen zum Sparen, über die Heraus­forderungen für die Zukunft unserer Kinder, modernere Alternativen für die übliche Ausbildungs­versicherung, sowie weiteres Hintergrundwissen und wichtige Tipps.

Wir unterstützen Sie als Familie!

Welche Optionen speziell für Ihre Situation sinnvoll sind, können wir in einem gemeinsam Gespräch herausfinden. Als Grundlage dafür stellen wir Ihnen unsere Checkliste zur Verfügung.

Erfassung Ihrer Lebensumstände, Ziele und Wünsche

Sie möchten nicht alleine den Versicherungs- und Vorsorgebedarf für sich und Ihre Familie herausfinden und sich in die Einzelheiten sämtlicher Produkte und Lösungen einarbeiten? Dann übernehmen wir das als Service für Sie!

  1. Lassen Sie uns dazu das Formular Allgemeine Risikoerfassung Privat (bzw. wenn Sie oder Ihr Partner als Beamter / Angestellter im öffentlichen Dienst tätig ist das Formular Allgemeine Risikoerfassung Beamte / öffentlicher Dienst) so weit wie möglich ausgefüllt zukommen. Schildern Sie uns Ihre persönlichen Verhältnisse, Ihre Gedanken zu Versicherungsschutz und Vorsorge sowie Ihre Ziele und Wünsche. Der Erfassungsbogen ist ein idealer Leitfaden, um Versicherungs- und Vorsorgelücken sowie Handlungs- und Beratungsbedarf festzustellen.
  2. Sie können zu den Fragen jegliche Anmerkungen und Stichworte hinzuschreiben, die Ihnen im Zusammenhang nützlich erscheinen oder wenn Fragestellungen nicht zu Ihren Gegebenheiten, Anforderungen und Wünschen passen. Je vollständiger und detaillierter Ihre Angaben sind, desto besser ist unsere Beratungsgrundlage. Was Ihnen unklar ist, einfach mit einem Fragezeichen versehen.
  3. Wir prüfen als erstes, welchen Versicherungsschutz und welche Vorsorge Sie grundsätzlich benötigen. Im nächsten Schritt erheben wir bei Ihnen gezielt alle weiteren Angaben, die wir für die Ausarbeitung konkreter Vorschläge brauchen.
  4. In jedem Fall melden wir uns bei Ihnen zur Besprechung der nächsten Schritte, sobald uns der Erfassungsbogen vorliegt!

Sicherheit für die Familie gewinnen

Welche Besonderheiten gelten für Familien, welche Versicherungen sind obligatorisch?

Arbeitskraft der Eltern absichern

Die Absicherung der Arbeitskraft des Ernährers und auch desjenigen, der sich um die Kinder kümmert, wird für eine Familie mit Kindern noch viel wichtiger, als es vorher zu zweit oder alleine gewesen ist.

Solange Ihre Arbeitskraft für Sie und Ihre Familie Grundlage für Lebensunterhalt, finanzielle Sicherheit, Bedienung von Darlehen, Ausbildung der Kinder und Aufbau Ihrer Altersvorsorge ist, müssen Sie neben der Hinterbliebenenversorgung auch ausreichend Vorsorge für eine Einschränkung oder gar den Verlust Ihrer Leistungsfähigkeit treffen. Eine fehlende, zu gering dimensionierte oder fehlerhafte Absicherung Ihrer Arbeitskraft ist eine der gravierendsten Bedrohungen für die finanzielle Existenz Ihrer Familie!

Denken Sie aber auch an die Arbeitskraft des Partners, der sich um den Nachwuchs kümmert! Ist diese eingeschränkt oder geht verloren, belastet es die Familie ebenfalls enorm, wenn Unterstützung für Haushalt und Kinder finanziert werden muss oder der andere Elternteil nicht mehr vollzeit arbeiten kann.

Wenn Sie bereits eine eine Berufsunfähigkeitsversicherung besitzen, sollten Sie den Versicherungsschutz erhöhen. Bei leistungsstarken Verträgen ist das bei bestimmten Anlässen ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich (z.B. bei Heirat, Geburt eines Kindes, Immobilienkauf, Einkommenssprüngen und mehr).

Todesfall der Eltern versichern

Der Todesfall des Ernährers und auch desjenigen, der sich um die Kinder kümmert, stellt eine Familie vor außerordentliche  Herausforderungen. Im Gegensatz zu früher gibt es nun kein "nach mir die Sintflut" mehr...

Solange Ihre Arbeitskraft für Sie und Ihre Familie Grundlage für Lebensunterhalt, finanzielle Sicherheit, Bedienung von (Immobilien)Darlehen, Ausbildung der Kinder und Aufbau Ihrer Altersvorsorge ist, müssen Sie neben der Vorsorge für eine Einschränkung oder gar den Verlust Ihrer Leistungsfähigkeit auch ausreichende Hinterbliebenenversorgung treffen. Eine fehlende, zu gering dimensionierte oder fehlerhafte Hinterbliebenenversorgung ist eine der einschneidendsten Gefahren für die finanzielle Existenz Ihrer Familie!

Denken Sie aber auch an Ihren Partner, der sich um den Nachwuchs kümmert! Fällt er aus, belastet es die Familie ebenfalls enorm, wenn Unterstützung für Haushalt und Kinder finanziert werden muss oder der andere Elternteil nicht mehr vollzeit arbeiten kann.

Wenn Sie bereits eine eine Risikolebensversicherung oder andere Verträge mit Todesfallschutz besitzen, sollten Sie den Versicherungsschutz erhöhen. Bei leistungsstarken Verträgen ist das bei bestimmten Anlässen ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich (z.B. bei Heirat, Geburt eines Kindes, Immobilienkauf, Einkommenssprüngen und mehr).

Vorsorge für den Krankheitsfall aller Familienmitglieder treffen

Eine im Krankheitsfall bestens versorgte Familie gibt ein sehr beruhigendes Gefühl. Wenn Sie oder der andere Elternteil gesetzlich versichert sind, kann Ihr Neugeborenes in die Familienversicherung der Krankenkasse aufgenommen werden, wenn mindestens ein Elternteil privat versichert ist, können Sie Ihren Nachwuchs auch ohne Gesundheitsprüfung privat versichern.

Krankenzusatzversicherungen bieten die Möglichkeit, die medizinische Versorgung und den Komfort auf ein höheres Niveau zu heben, mindestens aber die schmerzlichsten Lücken zu schließen, wenn Sie und Ihre Familie nicht in die Private Krankenversicherung wechseln möchten. Denken Sie nur an kieferorthopädische Behandlungskosten Naturheilverfahren und Krankenhausaufenthalte.

Für die Kleinsten sollten Sie darüber hinaus die Kosten für Rooming-In (die Unterbringung von Mutter oder Vater im Zimmer des Kindes bei Krankenhausaufenthalt) versichern, um dem Kind Ängste zu nehmen und die Behandlung zu erleichtern.

Invalidität, Schulunfähigkeit, Studienunfähigkeit, Berufsunfähigkeit der Kinder absichern

Die gesetzliche Unfallversicherung schützt Ihre Kinder nur im Kindergarten, in der Schule oder an der Uni, nicht aber rund um die Uhr auch während Freizeit, Sport und Spiel. Deshalb ist vor allem für Kinder eine private Unfallversicherung obligatorisch.

Vor allem Kinder sind sehr unbesorgt, sodass sie sich leicht verletzen. Vielleicht so schwer, dass es dauerhaft gesundheitlich beeinträchtigt ist. Der Verdienstausfall des Elternteils, das sich um das Kind kümmert, kommt zu den Therapiekosten hinzu. Außerdem muss der Lebensunterhalt des Kindes auch dann noch gesichert sein, wenn die Eltern nicht mehr leben. Eine Kinder­invaliditäts­versicherung kommt für nötige Therapien, den Verdienstausfall der Eltern und den Lebensunterhalt des Kindes auf.

Möglichst noch während der Schulzeit sollten Sie sich um eine Schulunfähigkeitsversicherung, spätestens jedoch mit Beginn der Ausbildung oder des Studiums um eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Ihre Kinder kümmern, die ohne erneute Gesundheitsprüfung regelmäßig an die sich ändernden Gegebenheiten angepasst werden kann (Schule > Ausbildung / Studium > Berufseinstieg > berufliche Veränderungen).

Je früher Sie Ihren Nachwuchs absichern, desto besser! Der Beitrag ist in jungen Jahren deutlich niedriger, die medizinische Antragsprüfung einfacher und später können risikoreiche Sportarten oder Tätigkeiten einen Abschluss deutlich verteuern oder sogar unmöglich machen.

Pflege absichern und Familienvermögen schützen

Schützen Sie Ihr Vermögen und das Ihrer Angehörigen (Kinder haften für ihre Eltern!) auf für Familien ideale Art und Weise. Wir empfehlen Ihnen dafür unser einzigartiges Pflegekautionskonto.

Unser Pflegekautionskonto bietet lebenslangen Schutz des Familienvermögens im Falle von Pflegebedürftigkeit der Eltern und die Rückzahlung sämtlicher Beiträge im Todesfall an von Ihnen frei zu benennende Hinterbliebene (also normalerweise an Ihre Kinder), solange der Pflegefall nicht eingetreten ist. Das Pflegekautionskonto leistet also immer, auch wenn der Pflegefall nicht eintritt!

Haftung aller Familienmitglieder entschärfen

Die Absicherung von Haftungsrisiken gehört ohne Frage zu den existenzwichtigsten Versicherungen. Achten Sie bei Ihrer Familienhaftpflichtversicherung darauf, dass auch Schäden durch noch nicht deliktfähige Kinder abgesichert sind. Schnell ist vielleicht das teure Auto des Nachbarn verkratzt, weil Ihr Kind beim Fahrradfahren versehentlich daran vorbeigeschrammt ist. Auch wenn ein Geschädigter keine Haftungsansprüche hat, solange Sie als Eltern Ihre Aufsichtspflicht nicht verletzt haben, hilft diese Deckungserweiterung (Nachbarschafts)Streit und Ärger zu vermeiden.

Familieneigentum schützen

Mit Gründung einer Familie nimmt auch das Schaffen von Werten enorm an Fahrt auf: Die größere Wohnung, Möbel und Einrichtungsgegenstände, Fahrräder und vieles mehr wollen versichert werden.

Einige Versicherungen decken sogar sogenannte Eigenschäden. Beispielsweise greift eine Glasversicherung sogar dann, wenn die Wohnzimmerscheibe beim Fußballspiel des Juniors mit seinen Freunden zu Bruch geht.

Recht der Familie schützen und durchsetzen

Mit Familie gibt es immer mehr Ansatzpunkte für juristische Auseinandersetzungen, sei es beruflich, privat oder in den Bereichen Wohnung und Verkehr. Auch wenn Sie selbst kein "Streithansel" sind, Sie können niemals ausschließen, dass Ihnen von anderer Seite Ärger bereitet wird. Dann ist es sehr beruhigend, wenn Sie sich keine Sorgen wegen der Kosten eines Rechtsstreits zu machen brauchen.

Leider meinen es nicht alle Menschen, auf die ein Kind treffen kann, auch gut mit ihm. Leider passieren jedes Jahr sehr viele Fälle, in denen Kinder traumatische Erlebnisse erleiden müssen. Ein Rechtsschutz für Opfer von Gewaltdelikten bietet eine wertvolle Hilfe bei der Bewältigung des Konfliktpotenzials gegen den Verursacher einer Gewaltstraftat. Da Sie als Nebenkläger auftreten können, können Sie im Rahmen des gesetzlich Möglichen aktiv an der Bestrafung des Täters mitwirken.

Fahrzeuge aller Familienmitglieder versichern

Das Cabrio muss verkauft werden, weil der Nachwuchs keine Zeit mehr für Ausfahrten lässt und der Kinderwagen nicht mehr in den Kofferraum passt? Das Motorrad muss gegen einen Zweiwagen eingetauscht werden, weil die Gefahren reduziert werden sollen? Die Fahrradflotte wird erweitert?

Sicher in den Familienurlaub

Reisen werden teurer, die Organisation aufwändiger, die Wahrscheinlichkeit von Ausfallrisiken wird mit jedem Familienmitglied größer. Insbesondere bei den im Trend liegenden Fernreisen steigen die Gefahren durch Unfälle, Krankheiten, Diebstähle und Verkehrsmittelausfälle, Sprachbarrieren und kulturelle Unterschiede verursachen mehr Aufwand und erfordern Unterstützung.

  • Informieren Sie sich zu unseren Konzepten & Lösungen "Sicher reisen".

Familienvermögen bilden, erhalten und verwenden

Welche Besonderheiten gelten für Familien mit Kindern, welche Vorteile kann man durch frühzeitige Maßnahmen gewinnen?

Vermögen bilden, erhalten und verwenden

Jede Veränderung im Leben sollten Sie dazu nutzen, Ihre Altersvorsorge, Ruhestandsplanung und Kapitalanlagen zu überprüfen und falls erforderlich an die neuen Verhältnisse anzupassen.

Den richtigen Grundstein für die (Alters)Vorsorge der Kinder legen!

Je früher Sie den Grundstein für die (Alters)Vorsorge Ihrer Kinder legen, desto besser. Lange Laufzeiten eröffnen großartige Renditechancen, bei flexiblen Produkte kann Kapital für Führerschein oder Ausbildung entnommen werden, später kann der Vertrag von Ihrem Kind übernommen und weiter bespart werden. Es gibt spannende Möglichkeiten und Ihre Kinder werden es Ihnen danken!

Hier finden Sie Informationen zum Sparen und zum Zinseszinseffekt, über die Herausforderungen für die Zukunft unserer Kinder, modernere und bessere Alternativen für die übliche Ausbildungsversicherung, sowie weiteres Hintergrundwissen und wichtige Tipps.

Von staatlicher Förderung profitieren

Riesterförderung, Rürupförderung, Gehaltsumwandlung, Pflege-Bahr, Arbeitnehmersparzulage, Wohnungsbauprämie. Wir helfen Ihnen, alle für Ihre Familie sinnvollen Fördermöglichkeiten auszuschöpfen.

Spargroschen für die Kinder sinnvoll anlegen

Welche Geschenke sollen wir machen? Oma, Opa, Onkel, Tante, Patin, Pate – alle stellen diese Frage, zu Ostern, zu Weihnachten, zum Geburtstag. Es gibt sinnvollere Möglichkeiten, als den 17. Kuschelbären oder Süßes, Süßes, Süßes...

Hier finden Sie Informationen zum Sparen und zum Zinseszinseffekt, über die Herausforderungen für die Zukunft unserer Kinder, modernere und bessere Alternativen für die übliche Ausbildungsversicherung, sowie weiteres Hintergrundwissen und wichtige Tipps.

Handlungsfähigkeit bewahren

Die nachfolgend genannten Maßnahmen erhalten für Familien einen ausgesprochen hohen Stellenwert. Zögern Sie auf keinen Fall mit der Umsetzung!

Vollmachten und Verfügungen

Wer regelt für Sie die Bereiche Gesundheit, Finanzen, Behörden, Firma, wenn Sie es aufgrund Krankheit oder Unfall zeitweise oder dauerhaft nicht selbst können? Ihr Partner – selbst wenn Sie verheiratet sind – oder Ihre volljährigen Kinder dürfen das ohne Vollmachten nicht!

Mit Volljährigkeit sind auch Ihre Kinder juristisch eigenständige Personen. Dann dürfen Sie als Eltern auch für Ihre Kinder nicht mehr entscheiden und handeln, wenn diese vorübergehend oder dauerhaft nicht einwilligungsfähig sind. Selbst Krankenakten dürfen nicht eingesehen werden!

Für Ihre Kinder unter 18 Jahren benötigen Sie eine Sorgerechtsverfügung. Damit verhindern Sie, dass der Staat sich um die Kinder kümmert, wenn beide Elternteile ganz oder zeitweise ausfallen.

Zu diesen Themen gibt es die größten Irrtümer! Vollmachten und Verfügungen sind die einzige Lösung, mit der Sie die Selbstbestimmung aller Familienmitglieder erhalten und einen vom Betreuungsgericht bestellten Betreuer verhindern können.

und regeln Sie alles jetzt, nicht irgendwann!

Erben, Schenken und Testament

Mit einem Testament stellen Sie nicht nur sicher, dass Ihr Vermögen im Fall des Falles die richtigen Erben erreicht – durch die richtige Gestaltung verhindern Sie darüber hinaus unerwünschte Fremdeinflüsse, vermeiden Sie unnötige Steuerzahlungen und schaffen Sie klare Verhältnisse, die den Familienfrieden sichern.

Weitere Konzepte und Lösungen

Neben den vorgenannten Besonderheiten haben natürlich auch Familien mit Kindern ganz normalen Versicherungs- und Vorsorgebedarf. Wir haben Ihnen nachfolgend die wichtigsten Fundstellen zusammengestellt.

Vermögen bilden, erhalten und verwenden

Informieren Sie sich zu unseren Konzepten & Lösungen "Vermögen bilden, erhalten und verwenden":

Handlungsfähigkeit bewahren

Informieren Sie sich zu unseren Konzepten & Lösungen "Handlungsfähigkeit bewahren":

Lebenslagen

Wir berücksichtigen Ihre persönliche Lebenssituation und meistern die vielfältigen Ereignisse des Lebens mit Ihnen.

Lebensabschnitte

Informieren Sie sich zu unseren "Lebensabschnitten":

Persönliche Situationen

Informieren Sie sich zu unseren "Persönlichen Situationen":

Freizeit, Hobbies, Aktivitäten

Informieren Sie sich auf unserenSeiten "Freizeit, Hobbies, Aktivitäten":

Autor Profilbild

Bestmöglich beraten und betreut – Dank Gesamtmandat

Solange wir uns nur ausschnittweise in einzelnen Bereichen um Sie kümmern, können wir nur schwerlich optimale Ergebnisse für Ihre Vorsorge und Ihre Absicherung erzielen. Nur wenn wir Ihre persönlichen Verhältnisse, Ihren Versicherungs- und Vorsorgebedarf sowie Ihre Ziele und Wünsche im Einzelnen kennen, ist es uns möglich, Sie ganzheitlich zu beraten.

Zudem gewinnen Sie Bequemlichkeit! Wenn Sie uns umfassend mandatieren, stehen wir Ihnen auch bei Kleinigkeiten zur Seite, unterstützen Sie bei der Verwaltung Ihrer Verträge, melden Änderungen an die Versicherungen und Vertragspartner und vieles mehr.

Informieren Sie sich auf unserer Seite Rundumbetreuung genießen durch Gesamtmandat.

Barbara Henning
Kundenservice, Vertriebsunterstützung und Backoffice

Eineinhalb eckige blaue Orangen
Hengstenberg & Partner,

Ihre Fragen zur Absicherung Ihrer Familie

Sie möchten mehr wissen, als wir hier erklären können? Oder Sie möchten es sich bequem machen und rundum kompetent beraten lassen?

Wir beraten sie gerne!


Exzellentes Rating von Assekurata

Hengstenberg & Partner GmbH
Versicherungsmakler

Sendlinger-Tor-Platz 11
80336 München

Telefon: +49 89 54838 – 0
Fax: +49 89 54838 – 199

Web:
E-Mail: info@hbup.de


Hengstenberg & Partner GmbH hat 4,98 von 5 Sternen | 65 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Wir sind im Vermittlerregister eingetragen als Versicherungsmakler nach § 34 d Abs. 1 GewO, Registernummer D–CPTP–5155O–54 sowie als Finanzanlagenvermittler nach § 34 f Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 GewO, Registernummer D–F–155–PRCF–53.

Impressum · Datenschutzhinweise