Menü
Stethoskop auf einem Schreibtisch

Beihilfe-Restkostenversicherung

Die Kombination aus Beihilfe und einer perfekt darauf abgestimmten privaten Rest­kosten­versicherung ermöglicht unschlagbaren Kranken­versicherungs­schutz für den Beamten und seine Familie.

Krankenversicherung für Beihilfeberechtigte

Anders als beim Angestellten übernimmt der Dienstherr beim Beamten nicht die Hälfte der Beiträge zu einer gesetzlichen Krankenkasse. Der Beamte erhält eine anteilige Erstattung seiner anfallenden Behandlungskosten. Die Höhe der Erstattung richtet sich nach seinem jeweiligen Beihilfesatz. Die Höhe des Satzes ist abhängig von den jeweiligen Beihilfevorschriften – Beamte mit Kindern und Pensionäre erhalten eine höhere Erstattung. Auch Ehegatten und Kinder eines Beamten haben über diesen grundsätzlich einen Anspruch auf Beihilfe (keine eigene Krankenversicherung für den Ehegatten bzw. noch vorhandene Kindergeldberechtigung für die Kinder vorausgesetzt).

Der Beamte hat hier die Möglichkeit, den nicht seitens der Beihilfe übernommenen Teil der anfallenden Kosten über eine private Krankenversicherung abzudecken. Der Erstattungssatz kann bei solchen Tarifen an die Beihilfe­gegebenheiten angepasst werden (z. B. im Falle von Nachwuichs oder bei Eintritt in den Ruhestand).

Natürlich könnte sich der Beamte auch bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichern. Diese Variante wird allerdings nur in Ausnahmefällen sinnvoll, da der volle Beitrag der gesetzlichen Krankenkasse in fast allen Bundesländern vom Beamten selbst getragen werden muss (kein Arbeitgeberzuschuss).

PDF-Download

Sparteninformation zur Beihilfe-Restkostenversicherung

Bitte informieren Sie sich anhand unserer Broschüre "Beihilfe / Heilfürsorge - Krankenkostenabsicherung für Beamte". Hier finden Sie Informationen zur Krankenversicherung für Beihilfeberechtigte, zu den Beihilfesätzen der verschiedenen Dienstherren, den erforderlichen Krankenversicherungsbausteinen,  Informationen zur Heilfürsorge (Polizeibeamte und Soldaten), zur Anwartschaftsversicherung, zur Beamtenausbildung, zum Kontrahierungszwang und zur Beamtenöffnungsaktion sowie weiteres Hintergrundwissen und wichtige Tipps.

Eineinhalb eckige blaue Orangen
Hengstenberg & Partner,

Lassen Sie sich von uns beraten

Beamte und ihre Familien genießen mit einer Restkostenversicherung kostengünstigen privaten Versicherungsschutz, den sie maßgeschneidert an die Beihilfe und ihre persönlichen Wünsche anpassen können. Lassen Sie sich von uns beraten!

Unsere Mitarbeiter beraten sie gerne


Assekurata Logo

Hengstenberg & Partner GmbH
Versicherungsmakler

Sendlinger-Tor-Platz 11
80336 München

Telefon: +49 89 54838 – 0
Fax: +49 89 54838 – 199

Web:
E-Mail: info@hbup.de


Hengstenberg & Partner GmbH hat 4,98 von 5 Sternen | 69 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Wir sind im Vermittlerregister eingetragen als Versicherungsmakler nach § 34 d Abs. 1 GewO, Registernummer D–CPTP–5155O–54 sowie als Finanzanlagenvermittler nach § 34 f Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 GewO, Registernummer D–F–155–PRCF–53.

Impressum · Datenschutzhinweise