Menü
Risiko und Achterbahn

Risikolebens­versicherung

Der Tod eines nahestehenden Menschen ist immer belastend. Eine Risiko­lebens­versiche­rung hält „den Rücken frei", damit in dieser schwierigen Phase nicht auch noch finanzielle Sorgen dazu kommen. Denn die finanziellen Verpflichtungen der Familie laufen auch im Unglücksfall weiter.

Eine existenzielle Versicherung

Durch eine Risiko­lebens­versiche­rung können die im Unglücksfall entstehenden Kosten (Beerdigung etc.) als auch die weiteren laufenden Verpflichtungen beglichen oder ein Darlehen abgelöst werden. Deshalb sollte die Versiche­rungs­summe, die im Todes­fall an die Angehörigen ausgezahlt wird, angemessen hoch sein. Nach einer Faustregel gilt: Die Versiche­rungs­summe sollte etwa drei bis fünf Brutto-Jahres­gehältern zuzüglich Darlehensverpflichtung entsprechen.

Sparteninformation zur Risikolebensversicherung

Bitte informieren Sie sich anhand unserer Broschüre "Risikolebensversicherung – Schützen Sie, was Ihnen lieb ist.". Hier finden Sie Informationen zu staatlichen Leistungen, eine Faustformel zur Berechnung Ihres Absicherungsbedarfs, Tarifvarianten, Steuerhinweise und wichtige Tipps.

Für wen ist eine Risikolebensversicherung sinnvoll?

Eine Risikolebensversicherung ist vor allem für Familien mit Kindern wichtig. Denn die staatlichen Leistungen wie Witwen-/Witwerrente sowie Halbwaisenrente reichen im Ernstfall nicht aus, um den Wegfall eines Einkommens auszugleichen und den bisherigen Lebensstandard zu halten.

Eine Risikolebensversicherung kann auch als Restschuldversicherung genutzt werden, z.B. um einen Immobilienkredit abzusichern. Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Angehörigen das Darlehen komplett zurückzahlen können – eine optimale Todesfallabsicherung für Ihren Partner oder Ihre Kinder.

Mit einer Risikolebensversicherung sichern sich aber auch Geschäftspartner in einem Unternehmen gegenseitig ab – es geht nicht immer nur um die Lebenspartner und Familie.

Worauf sollten Sie achten?

  • Vertrag mit Dynamik:
    Der Versicherungsschutz erhöht sich in regelmäßigen Abständen automatisch ohne erneute Gesundheitsprüfung. So sind Sie auf den steigenden Vorsorgebedarf vorbereitet.
  • Verträge mit umfangreichen Nachversicherungsgarantien:
    Durch diese Verträge können Sie den Schutz an sich ändernde Lebenssituationen anpassen. So ist garantiert, dass Sie z. B.die Versicherungssumme bei Geburt eines Kindes ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöhen können.
  • Ausreichend lange Laufzeit:
    Eine vorzeitige Kündigung des Versicherungsvertrages ist unproblematisch möglich. Eine Verlängerung ist mit einer erneuten Gesundheitsprüfung und höheren Prämien verbunden.
  • Ausreichend hohe Versicherungssumme (Todesfallsumme):
    Sichern Sie lieber etwas mehr ab, damit auch ungeplante Entwicklungen in Ihrem Leben und steigende Ansprüche im Laufe der Zeit mit berücksichtigt sind. Eine Erhöhung der Versicherungssumme außerhalb der Nachversicherungsgarantien ist mit einer erneuten Gesundheitsprüfung verbunden.
  • Frühzeitiger Eintritt:
    Die Versicherungsbeiträge hängen von Versicherungssumme und Laufzeit des Vertrags ab. Aber auch vom Alter und dem Gesundheitszustand des Versicherungsnehmers. Es lohnt sich also ein frühzeitiger Abschluss, bei dem die Beiträge niedrig sind, die Gesundheitsprüfung positiv ausfällt und keine Risikozuschläge oder Leistungsausschlüsse anfallen.

Konzepte & Lösungen

Die Risikolebensversicherung ist eine wichtige Absicherungsform für die Hinterbliebenenversorgung. Aber eben nur eine. Informieren Sie sich in unserer Rubrik "Konzepte & Lösungen" auch über andere Möglichkeiten zur Hinterbliebenenversorgung.

Welche Tarifvarianten gibt es?

Klassische Risikoversicherung

Besonders für junge Familien mit Kindern sowie Firmengründer besteht das hohe Risiko einer existenzbedrohenden Lage durch den Tod des (Geschäfts-)Partners. Bei der klassischen Absicherung legen Sie die Höhe der Versicherungssumme nach Ihrem finanziellen Anfangsbedarf fest. Diese Summe bleibt während der gesamten Laufzeit gleich. Dies verschafft Ihnen eine hohe Planungssicherheit.

Risikoversicherung mit fallender Summe

Sie wissen heute schon, dass Sie in Zukunft immer weniger finanzielles Risiko absichern müssen (z.B. weil die Kinder nach und nach aus dem Haus gehen und auf eigenen finanziellen Beinen stehen oder weil schon heute absehbar ist, welche finanziellen Verpflichtungen in den nächsten Jahren entfallen)? Dann ist eine Risikoversicherung mit fallender Summe die Lösung. Die Versicherungssumme sinkt jedes Jahr um einen konstanten Wert – und damit ist der laufende Versicherungsbeitrag niedriger, als bei der klassischen Variante.

Verbundene Risikoversicherung

Mit einer Partner-Risikoversicherung beziehen Sie eine weitere Person (oder mehrere) in den Versicherungsschutz ein. Die Versicherungssumme wird nur einmal fällig – und zwar dann, wenn eine der versicherten Personen stirbt. Optimal, um sich zu günstigen Beiträgen gegenseitig abzusichern.

Risikoversicherung nach Tilgungsplan

Sie möchten eine neue oder laufende Hypothek absichern, dabei aber nicht unnötig viel bezahlen? Eine Risikoversicherung nach Tilgungsplan ist als Restschuldversicherung dafür ideal: Ihr Versicherungsschutz passt sich automatisch Ihrem Restdarlehen an.

Risikoversicherung mit technisch einjährig kalkuliertem Beitrag

Sie möchten sich heute für alle Eventualitäten eine möglichst lange Versicherungdauer sichern, rechnen aber damit, auf den Versicherungsschutz schon früher verzichten zu können (z.B. weil die finanzielle Lebensplanung sich schon früher erfüllt)? Eine technisch einjährig kalkulierte Risikoversicherung ist dafür bestmöglich geeignet: Der Anfangsbeitrag ist deutlich geringer als bei den anderen Varianten und steigt über die Jahre analog dem steigenden Todesfallrisiko an.

Wenn sich Ihre Lebensumstände ändern, kann die Versicherungssumme nach oben oder unten angepasst werden. Greift bei der gewünschten Erhöhung die oben beschriebene Nachversicherungsgarantie, ist keine erneute Gesundheitsprüfung notwendig.

Auch eine Kündigung des Vertrages ist unproblematisch möglich, wenn der Absicherungsbedarf schon vorzeitig entfällt.

Hohe Absicherung - geringe Beiträge

Bei einer Risikolebensversicherung sind hohe Versicherungssummen schon für wenig Geld versicherbar. Die Versicherungsprämie hängt von Alter, Geschlecht, Versicherungssumme und Laufzeit sowie der oben beschriebenen Tarifvariante ab. Es können Zuschläge für riskante Hobbys oder Vorerkrankungen erforderlich sein, andererseits aber auch günstigere Prämien für z. B. Nichtraucher.

Um steuerliche Nachteile (z.B. Erbschaftsteuer) zu vermeiden, ist eine umfassende Beratung sinnvoll. Dies gilt insbesondere bei hohem Absicherungsbedarf sowie für nichteheliche Lebensgemeinschaften und Geschäftspartner, die eine gegenseitige Absicherung wünschen.

Eineinhalb eckige blaue Orangen
Hengstenberg & Partner,

Lassen Sie sich umfassend beraten

Eine umfassende und kompetente Beratung ist wichtig, um beispielsweise den erforderlichen Absicherungsbedarf zu ermitteln und steuerliche Nachteile bei der Gestaltung der Risikolebensversicherung zu vermeiden.

Unsere Mitarbeiter beraten sie gerne


Exzellentes Rating von Assekurata

Hengstenberg & Partner GmbH
Versicherungsmakler

Sendlinger-Tor-Platz 11
80336 München

Telefon: +49 89 54838 – 0
Fax: +49 89 54838 – 199

Web:
E-Mail: info@hbup.de


Hengstenberg & Partner GmbH hat 4,98 von 5 Sterne | 66 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Wir sind im Vermittlerregister eingetragen als Versicherungsmakler nach § 34 d Abs. 1 GewO, Registernummer D–CPTP–5155O–54 sowie als Finanzanlagenvermittler nach § 34 f Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 GewO, Registernummer D–F–155–PRCF–53.

Impressum · Datenschutzhinweise