Menü
eine Frau macht Notizen

Beamte und Öffentlicher Dienst

Beamte halten den Staat in allen seinen Aufgabengebieten funktionsfähig. Deshalb genießen Beamte einen gewissen Sonderstatus. Die Übernahme sogenannter „hoheitlicher Aufgaben" durch Beamte sichert der Bevölkerung ein funktionierendes Heimatland.

Besoldung nach dem Alimentationsprinzip

Die Besoldung des Beamten richtet sich nach dem Alimentationsprinzip. Das heißt, dass der Dienstherr verpflichtet ist, dem Beamten während des aktiven Dienstes neben angemessener Dienstbezüge auch bei Krankheit, Invalidität und nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst aus Altersgründen oder Dienstunfähigkeit einen angemessenen Lebensunterhalt zu zahlen sowie auch die Hinterbliebenen eines verstorbenen Beamten zu versorgen. Deshalb müssen Beamte keine Sozialversicherungsbeiträge zahlen.

Der Dienstherr beteiligt sich zwar an allen entstehenden Kosten. Das führt jedoch nicht zu einer absolut umfassenden Versorgung. Vor allem in den ersten Dienstjahren steht es ausgesprochen schlecht um die staatliche Versorgung eines Beamten.

Auch hinsichtlich der Ruhestands- und Krankenversorgung und Haftung für berufliche Schäden ist beim Beamten vieles anders als bei Angestellten.

PDF-Download

Kundeninformation für Beamte

Bitte informieren Sie sich anhand unserer Broschüre "Beamte - Ein Berufsstand mit sehr speziellem Absicherungsbedarf". Hier finden Sie Informationen zum Beamtenstatus, zu Beihilfe und Krankenversicherung, Dienstunfähigkeit, Bezügen im Alter, Haftung für Dienstschäden, zum Unfallversicherungsschutz sowie weiteres Hintergrundwissen und wichtige Tipps.

Wir unterstützen Sie!

Sie möchten nicht alleine Ihren Versicherungs- und Vorsorgebedarf herausfinden und sich in die Einzelheiten sämtlicher Produkte und Lösungen einarbeiten? Dann übernehmen wir das als Service für Sie!

Lassen Sie uns dazu das Formular Allgemeine Risikoerfassung Beamte / öffentlicher Dienst so weit wie möglich ausgefüllt zukommen. Schildern Sie uns Ihre persönlichen Verhältnisse, Ihre Gedanken zu Versicherungsschutz und Vorsorge sowie Ihre Ziele und Wünsche. Der Erfassungsbogen ist ein idealer Leitfaden, um Versicherungs- und Vorsorgelücken sowie Handlungs- und Beratungsbedarf festzustellen.

Sie können zu den Fragen jegliche Anmerkungen und Stichworte hinzuschreiben, die Ihnen im Zusammenhang nützlich erscheinen oder wenn Fragestellungen nicht zu Ihren Gegebenheiten, Anforderungen und Wünschen passen. Je vollständiger und detaillierter Ihre Angaben sind, desto besser ist unsere Beratungsgrundlage. Was Ihnen unklar ist, einfach mit einem Fragezeichen versehen.

Wir prüfen als erstes, welchen Versicherungsschutz und welche Vorsorge Sie grundsätzlich benötigen. Im nächsten Schritt erheben wir bei Ihnen gezielt alle weiteren Angaben, die wir für die Ausarbeitung konkreter Vorschläge brauchen.

In jedem Fall melden wir uns bei Ihnen zur Besprechung der nächsten Schritte, sobald uns der Erfassungsbogen vorliegt!

Die wichtigsten Konzepte und Lösungen speziell für Beamte

Klicken Sie auf die einzelnen Produkte und Lösungen und informieren Sie sich.

Beihilfe-Restkostenversicherung

Die Kombination aus Beihilfe und einer perfekt darauf abgestimmten privaten Beihilfe-Restkostenversicherung ermöglicht unschlagbaren Krankenversicherungsschutz für Beamte sowie deren Kinder und Ehepartner.

Dienstunfähigkeitsversicherung

Wenn Sie Beamter sind (auf Widerruf, auf Probe, auf Lebenszeit) oder Angestellter im öffentlichen Dienst, benötigen Sie eine Dienstunfähigkeitsversicherung. Bei dieser Sonderform der Berufsunfähigkeitsversicherung wird durch eine spezielle Klausel die Dienstunfähigkeit als zusätzlicher Leistungsauslöser für die Zahlung der versicherten Rente definiert.

Diensthaftpflichtversicherung

Aufgrund der besonderen Haftungssituation sollte jeder Beschäftigte im öffentlichen Dienst eine Diensthaftpflichtversicherung haben. Denn die Diensthaftpflichtversicherung versichert alle Sach- und Personenschäden, die der Versicherungsnehmer während seiner dienstlichen Tätigkeit einem Dritten fahrlässig zufügt.

Konzepte und Lösungen

Neben den vorgenannten Besonderheiten haben natürlich auch Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst ganz normalen Versicherungs- und Vorsorgebedarf. Wir haben Ihnen nachfolgend die wichtigsten Fundstellen zusammengestellt.

Vermögen bilden, erhalten und verwenden

Informieren Sie sich zu unseren Konzepten & Lösungen "Vermögen bilden, erhalten und verwenden":

Handlungsfähigkeit bewahren

Informieren Sie sich zu unseren Konzepten & Lösungen "Handlungsfähigkeit bewahren":

Lebenslagen

Wir berücksichtigen Ihre persönliche Lebenssituation und meistern die vielfältigen Ereignisse des Lebens mit Ihnen.

Lebensabschnitte

Informieren Sie sich zu unseren "Lebensabschnitten":

Persönliche Situationen

Informieren Sie sich zu unseren "Persönlichen Situationen":

Freizeit, Hobbies, Aktivitäten

Informieren Sie sich auf unserenSeiten "Freizeit, Hobbies, Aktivitäten":

Mythos Beamtenversorgung

Einzelne Versorgungsbereiche von Beamten und anderen Staatsdienern fallen etwas üppiger aus. Das bedeutet jedoch nicht, dass Beamte lückenlos versorgt sind und sich deshalb zurücklehnen dürfen. Auch als Beamter sollte man nicht darauf vertrauen, dass der Dienstherr alles richten wird, sondern selbst vorsorgen!

Autor Profilbild

Lassen Sie sich bestmöglich von uns beraten und betreuen

Die umfassendste Beratung und Betreuung für den Aufbau Ihrer Altersvorsorge, Ihre Ruhestandsplanung und Ihren Versicherungsschutz – privat wie geschäftlich – genießen Sie durch ein Gesamtmandat!

Solange wir uns nur ausschnittweise in einzelnen Bereichen um Sie kümmern, können wir nur schwerlich die optimalen Ergebnisse für Ihre Vorsorge und Ihre Absicherung erzielen. Nur wenn wir Ihre persönlichen Verhältnisse, Ihren Versicherungs- und Vorsorgebedarf sowie Ihre Ziele und Wünsche im Einzelnen kennen, ist es uns möglich, Sie und Ihre Familie ganzheitlich und bestmöglich zu beraten.

Durch den Gesamtüberblick können wir Deckungslücken im Versicherungsschutz leichter erkennen, Überschneidungen und Doppelversicherungen vermeiden, Synergieeffekte nutzen – also Optimierungspotenzial viel besser ausschöpfen.

Zudem gewinnen Sie Bequemlichkeit! Wenn Sie uns umfassend mandatieren, stehen wir Ihnen auch bei Kleinigkeiten zur Seite, unterstützen Sie bei der Verwaltung Ihrer Verträge, melden Änderungen an die Versicherungen und Vertragspartner und vieles mehr.

Diese umfassende Beratung und Betreuung nennen wir Gesamtmandat. Informieren Sie sich auf unserer Seite Rundumbetreuung genießen durch Gesamtmandat.

Particia Welzenbach
Kundenservice, Vertriebsunterstützung und Backoffice

Eineinhalb eckige blaue Orangen
Hengstenberg & Partner,

Ihre Fragen als Beamter

Sie möchten sicherlich mehr wissen, als wir hier erklären können. Oder Sie möchten es sich bequem machen und rundum kompetent beraten lassen. Gerne erstellen wir mit Ihnen ein tragfähiges Konzept für Ihre Versicherung und Vorsorge in jeder Phase Ihres Privatlebens und Ihrer Beamtenlaufbahn.

Wir beraten sie gerne!


Assekurata Logo

Hengstenberg & Partner GmbH
Versicherungsmakler

Sendlinger-Tor-Platz 11
80336 München

Telefon: +49 89 54838 – 0
Fax: +49 89 54838 – 199

Web:
E-Mail: info@hbup.de


Hengstenberg & Partner GmbH hat 4,98 von 5 Sternen | 73 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Wir sind im Vermittlerregister eingetragen als Versicherungsmakler nach § 34 d Abs. 1 GewO, Registernummer D–CPTP–5155O–54 sowie als Finanzanlagenvermittler nach § 34 f Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 GewO, Registernummer D–F–155–PRCF–53.

Impressum · Datenschutzhinweise